Bloggeramt

Blogverzeichnis

Sonntag, November 21, 2010

Manchmal haben SIE sogar Humor ... (s. Bild)



Wer sind SIE?
Die oben abgebildeten, grinsenden Verbrecher sind in Wahrheit die willfährigen Marionetten, die an den Fäden der selbst ernannten "Elite" dieses Planeten hängen.
Uns, den Völkern der Welt, wird (leider erfolgreich) vorgegaukelt, daß diese Gestalten unsere Regierungsoberhäupter seien, und wir durch sie irgend einen Einfluß auf die politischen Geschicke unserer jeweiligen Länder hätten.
Die Wahrheit ist jedoch eine gänzlich andere.
Diese, meist charakterlich zweifelhaften Individuen, sind in Wahrheit Schauspieler, die uns - in Komplizenschaft mit den gleichgeschalteten Medien - den Plänen und Zielen der NWO näher bringen.
Leider werden SIE damit auch Erfolg haben; das ist ohne jeden Zweifel eine Tatsache.
Warum?
1. Weil es in jeder Gesellschaft Menschen gibt, die vollkommen resistent gegenüber jeglicher Aufklärung sind, selbst wenn diese Aufklärung durch hieb- und stichfeste Beweise untermauert werden kann. Hierzu passend ein sehr interessanter Beitrag von Freeman: http://alles-schallundrauch.blogspot.com/2010/11/wie-man-storrische-menschen-uberzeugt.html
2. Übersteigt die Komplexität der Vorgänge die mentalen Fähigkeiten von einigen Menschen. Auf Deutsch: manche sind halt zu dumm und lassen denken.
3. Der entscheidende Punkt ist jedoch, daß es sich nicht allein um Vorgänge unserer "normalen", kausalen Ebene der so genannten Realität handelt, vielmehr sind (satanische) Kräfte am Werk, die der menschlichen Vorstellung trotzen.
Denn wie sonst ist zu erklären, daß die Schritte, die letztendlich in einer Neuen Weltordnung und in der Herrschaft "des Tieres" münden werden, bereits vor Jahrhunderten, wenn nicht gar bereits vor Jahrtausenden begonnen haben? Diese Tatsache ist unstrittig. Mit allein menschlichen Mitteln - noch dazu in Koordination mit anderen, geschichtlich nicht voraus zu sehenden Ereignissen, waren diese Schritte nicht möglich.
Noch etwas spricht für die Unabwendbarkeit der zukünftigen Entwicklung:
die Bibel.
Jeder hat sicherlich seine eigene Meinung zu diesem Buch; meine Einstellung mußte ich nach Jahren dahingehend korrigieren, daß ich nun der Ansicht bin, daß das, was als Prophezeiungen in der Bibel steht, sich in unserer Zeit, und vor unser aller Augen zur Realität wandelt.
Es sind zuviele "Zufälle", die statistisch gesehen und zusammen genommen, eine Unmöglichkeit darstellen.
Alle diese "Zufälle" sind akkurat und zeitlich exakt gemäß der Prophezeiungen eingetreten.

Daß es eine NWO und damit eine Herrschaft des Tieres geben wird, ist unabwendbar. In Kürze wird - ebenfalls in der Bibel vorausgesagt - das Weltwirtschaftssystem zusammenbrechen, Hungersnöte entstehen, Aufstände und selbst (nuklear geführte) Kriege werden aufflammen etc...

So wünscheswert es auch wäre, aber: Es wird keinen nennenswerten Widerstand gegen die NWO geben, denn es wird jemand auftreten, der anscheinend einen Weg aus diesem losbrechenden Chaos anbietet, und alle werden ihm, wie blökende Schafe, hinterher laufen, sich dankbar sein Zeichen (RFID-Chip? Tattoo? Wer weiß?) anbringen lassen.
Daher ist eine Entscheidung gegen dieses System nur individuell möglich. Die letzte Entscheidung, die in Kürze von jedem Menschen gefordert werden wird, wird lauten:
Annahme des Zeichens oder die Weigerung dagegen - mit a l l e n Konsequenzen. Gott steh´ uns allen bei!

Dienstag, November 16, 2010

Dieser Blog wird eingestellt

Mein Blog "MeinenSenfdazu" hat mir dabei geholfen, angesichts des allgegenwärtigen, bundesrepublikanischen Wahnsinns, einigermaßen "normal" zu bleiben. Ich danke Euch allen, die mir seit ca. vier Jahren dabei Zuspruch und Unterstützung gegeben haben (es hat mir Mut gemacht und die Hoffnung gestärkt, daß noch nicht alles in dieser Bananenrepublik Deutschland verloren ist.

Warum dieser (endgültige) Schritt? Ich hatte schon das Konzept für einen weiteren Blog-Eintrag über den CDU-"Reichs"-Parteitag fertig gestellt, und den Wortlaut kann man auch hier lesen:

Wir sind wirr!

Wie auf dem Reichsparteitag der Schwarzen Pest zu erwarten war, wurde „Mutti“ Merkel wieder mit einem Ergebnis wiedergewählt, das man aus (ihren) SED-Zeiten gewohnt ist.
Wieder war der Saal angefüllt mit alten Frauen und Männern, die den selben abgedroschenen Phrasen andächtig lauschten, wie bereits zu den Zeiten des dicken Pfälzers (u. a. dem Mantra-Evergreen: „Der Markt wird´s schon richten“).
Selbstbeweihräucherung at it´s best, und Kritik galt (wieder mal) nur den Anderen.
Die eigene Politik ist „alternativlos“ (so titelte jedenfalls die FAZ gestern). Die Hornissen-Koalition ist ebenfalls sakrosankt.

Bedenkt man, mit welcher Konsequenz und geradezu gnadenloser Nachhaltigkeit dieser korrupte Verein in Komplizenschaft mit dem anderen neoliberalen Gesindel, dieses Land „gegen die Wand gefahren“ hat, dann wäre ein Fünkchen Selbstkritik mehr als angebracht gewesen. Statt dessen wurde der einzig intelligente Redner dieser ansonsten „Mann-sind-wir-gut-Schulterklopf“-Jubelveranstaltung, Herr Bsirske, ausgebuht bei seiner Forderung nach mehr sozialer Gerechtigkeit.
Genau so gut/schlecht hätte er fordern können, dass morgen die Sonne im Westen aufgehen solle. In einer Drachenhöhle um Feuer zu bitten, kann nur in die Hose gehen.

Soziale Gerechtigkeit? Mindestlohn? Hallo!? DAS geht m a l g a r n i c h t! Schon gar nicht mit „Mutti“ und ihren Konzern- und Banksterfreunden. Dann kann man doch 1-Euro-Jobber, sowie Leih- und Zeitarbeitsklaven nicht mehr so richtig toll und gründlich ausbeuten und für stetig wachsende Gewinne bei den Unternehmen sorgen! Nein, DAS geht auf gar keinen Fall.

Man habe nicht zuviel Islam in Deutschland, sondern zuwenig Christentum. Exakt das war der Zeitpunkt, an dem mein bereits rotierender und revoltierender Magen nicht mehr mit spielte, und ich mich in hohem Bogen übergeben musste!
Hatte ich richtig gehört? Da schwafelt eine ehemalige FDJ- bzw. SED-Bratze von Christentum?! Hallo!!!?




Daß ich diesen Blog aufgebe hat mehrere Gründe; zum einen bin ich weiterhin von der Legitimation und von der Richtigkeit einer sozialen Kritik an diesem Faschisten-Verein (Bundesregierung) überzeugt, allerdings ist mir in all den Jahren auch Folgendes klar geworden:

Es GIBT definitiv und unzweifelhaft eine Verschwörung, die - über kurz oder lang (eher über kurz) die Menschheit in Form einer Neuen Weltordnung versklaven wird.
Die meisten Menschen verschließen (verständlicherweise) aus Unkenntnis und aus mangelndem Vorstellungsvermögen die Augen vor dieser Tatsache.

Es handelt sich nicht allein um eine p o l i t i s c h e Verschwörung, sondern es sind Kräfte am Werk, die definitiv b ö s e sind.

So sehr ein Widerstand gegen diese Kräfte wünschenswert wäre, ist solch ein Widerstand sinn- und zwecklos, denn es wird zu einer NWO und zur Herrschaft des Tieres kommen (wie es in der Offenbarung des Johannes beschrieben ist).

Montag, November 08, 2010

Terrorgefahr - keine Terrorgefahr - oder vielleicht nur ein wenig Terrorgefahr ...? Über die g e n a u e Lüge ist man sich (noch) nicht einig.



DAS aber ganz konkret. Wieder wird die böse Al-Quaida und das Phantom Bin Laden bemüht, um die Bevölkerung erneut zu verunsichern, bzw. die Öffentlichkeit auf die nächste Sauerei (Beschneidung bürgerlicher Freiheiten und/oder weiterer Bespitzelung o. ä.) vorzubereiten.

Eher sollten sich die BürgerInnen vor der Phantasie (oder dem Mangel davon, je nach dem) der so genannten "Sicherheitsorgane" fürchten, als vor den so genannten Terroristen.

UPS! Sprengstoff-Paket an "Mutti" Merkel und andere europäische Staatsoberhäupter - Absender: linksextreme Griechen? So zusagen "Retourgeschenke" für die milliardenschweren Rettungspakete? Wäre ziemlich undankbar, und, was schwerer wiegt,vollkommen u n l o g i s c h, oder? Wer weiß ... ;-)
Jedenfalls hat sich herausgestellt, daß der Hauptbeschuldigte Absender der Terror-Pakete aus dem Jemen, ein CIA-Agent ist. Komisch, oder?
Da könnte man ja ins Grübeln kommen, wer die eigentlichen Drahtzieher und Hintermänner der anderen, so genannten "Terror"-Pakete und - Anschläge sein könnten ...

Lobbyismus für Dummies, oder: so funktioniert eine Bananenrepublik/Konzerndiktatur

Für all jene, die noch immer nicht wissen, wer in Wahrheit die Verantwortung für die (menschenverachtende) Politik in diesem Lande trägt und hinter den korrupten Marionetten in Berlin steht:



Dieses sehr erhellende Video wurde produziert von:

Alexander Lehmann
Von ihm wurde auch das Video "Du bist Terrorist" produziert.

Sonntag, November 07, 2010

offener Brief an unsere Arbeitsministerin, Frau von der Leyen



Bundesministerium
für Arbeit und Soziales (BMAS)
z. H. Frau von der Leyen
Wilhelmstraße 49
10117 Berlin


Frau von der Leyen, Sie sind eine unverschämte Lügnerin und Heuchlerin!

Diese beiden schwerwiegenden Vorwürfe können detailliert wie folgt begründet werden:

es sind nicht, wie von Ihnen und Ihren Jubelpersern (inkl. Medien-Mietmäulern) und Schönrechnern verkündet 2,9x Millionen Arbeitslose, sondern in Wahrheit sind es über 4,5 Millionen Menschen ohne Arbeit, und das wissen Sie ebenfalls ganz genau.

Als Quelle verweise ich auf die aktuellste Statistik der Bundesanstalt für Armut, äh Arbeit:
http://statistik.arbeitsagentur.de/Statischer-Content/Arbeitsmarktberichte/Monatsbericht-Arbeits-Ausbildungsmarkt-Deutschland/Monatsberichte/Generische-Publikationen/Monatsbericht-201010.pdf

Daraus geht hervor – wer lesen kann, ist klar im Vorteil – dass zu der „Jubelzahl“ von 2,9x Millionen Arbeitslosen ca. noch 1,4 bis 1,5 Millionen Arbeitslose hinzu zu rechnen sind, die bei privaten Arbeitsvermittlern registriert sind, ca. 700.000 Menschen, die sich in Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen befinden etc..

Sich vor die Öffentlichkeit zu stellen, und sich diese gefälschte „Jubelzahl“ 2,9x als e i g e n e n Verdienst ans Revers zu heften, dazu gehört schon eine ganz gehörige Portion Dreistigkeit, Selbstüberschätzung und kriminelle Lügen-Energie, aber gerade DAS macht Sie ja aus – auch schon damals, im Kabinett Schröder/Merkel.

Bereits als Bundes-Familienministerin während der groben Koalition fielen Sie nicht besonders durch Fachwissen auf, und haben sich den Zusatznamen „Zensursula“ in dieser Zeit redlich verdient.
Was Sie aber jetzt abliefern (Kürzung von Hartz IV bei Behinderten), hat eine andere „Qualität“ und ist an Zynismus nicht mehr zu übertreffen!
In diesem Heuchler-Verein, der schamlos das „C“ im Parteinamen führt, und in diesem Chaoten-Kabinett, gibt es noch mehr Figuren, die gegen fast jedes christliche Prinzip verstoßen, aber SIE setzen dem Ganzen dabei noch die Krone auf!

Auf der Webseite Ihres Bundes-Familienministeriums besitzen Sie die Frechheit und fordern, ich zitiere: „Ziel ist eine Gesellschaft, an der alle teilhaben.“
Parallel dazu fordern Sie bei Behinderten die Kürzung des Hartz IV-Regelsatzes um 68 Euro (Quelle: http://www.fr-online.de/politik/68-euro-weniger-fuer-behinderte/-/1472596/4809172/-/index.html).
Bravo. DAS ist an Zynismus echt nicht mehr zu toppen!
Behinderte gehören also – nach Ihrem Verständnis – nicht (mehr) zu dieser Gesellschaft.
Daß der verlogene und korrupte Lumpenverein (Bundesregierung) die Menschen in diesem Lande dreist belügt und betrügt, daran ist man ja halbwegs gewöhnt, aber sich an den schwächsten Mitgliedern dieser Gesellschaft zu vergreifen, ist einfach nur übelkeiterregend und menschenverachtend.
Wie tief muß man moralisch sinken, um gerade die Menschen, die unseren besonderen Schutz und Fürsorge verdienen, derartig zu demütigen und zu entwürdigen, in dem man ihnen die bereits knappen, finanziellen Mitteln noch weiter zusammenkürzt?
Diese Menschen haben natürlich keine Lobby wie die Stromkonzerne, und andere Unternehmen, an die sich diese Regierung in schamloser Weise verkauft hat, daher ist von diesen Menschen auch kein besonderer Widerstand zu erwarten.

Nicht allein genug damit, dass Sie und Ihre konzernhörigen Komplizen Deutschland zu einem Billiglohnland umgestaltet haben, und Millionen Menschen in diesem Land nicht mehr allein von ihrer Hände Arbeit leben können, weil sie als Leih- oder Zeitarbeiter oder als "1-Euro-Jobber" in prekären Arbeitsverhältnissen schuften – Sie bürden die nachfolgenden Kosten (Lücke in den Sozialversicherungen) auch noch der Allgemeinheit, also uns, den Steuerzahlern und den nächsten Generationen auf.
Allein in diesem Jahr - das dürfte gerade IHNEN bekannt sein - wurden 50 Milliarden Euro(!) für so genannte „Aufstocker“ gezahlt. Dieses Geld kam aber nicht den Beziehern von Niedriglöhnen zugute, sondern als versteckte Subvention den „notleidenden“ Unternehmen.

Sie und die anderen Umverteiler (stets von unten nach oben) der Merkel-Junta sollten sich in Grund und Boden schämen!
Aber Scham und andere Gefühlsregungen sind angesichts dieser menschenverachtenden Politik bei Ihresgleichen offensichtlich weniger zu verorten.