Bloggeramt

Blogverzeichnis

Mittwoch, Oktober 20, 2010

... alle Räder stehn (zunächst schon mal) in Frankreich still

In unserem westlichen Nachbarland dreht sich kaum noch ein Rad; so gut wie jeder geht auf die Straße und protestiert/demonstriert.
Unsere sämtlichen Nachrichten-Mietmäuler verbreiten, daß ausschließlich die Rentenreform (Erhöhung des Renteneintrittsalters auf 62 Jahre) Sarkotzis dafür verantwortlich sei, denn der deutsche Michel könnte ja ebenfalls auf abwegige Ideen kommen ...
Der Rückhalt in der Bevölkerung für den nachgemachten Napoleon beträgt gerade mal noch 26 %. Ist also auf Niveau der Merkel-Junta.
Das Sarkotzi-Regime hat sich nach der Wahl ebensowenig um die vorher gemachten Wahlversprechen geschert wie unsere korrupte Dilettantentruppe. Und ebenso wie Merkel hat Sarkotzi die selben Ansichten über die Demokratie bzw. über den Willen des Volkes: es kümmert ihn ebenfalls einen Dreck.

Nächster, europäischer Anwärter für Proteste, Demonstrationen und Generalstreik ist Großbritannien; die Regierung Cameron besitzt bei Einsparungspotentialen ebensowenig Phantasie wie Merkel und Sarkozy: überwiegend sollen, genau wie in Frankreich und Deutschland (wie übrigens auch in Griechenland, Portugal etc.) die Armen ärmer werden.
Drastische Einsparungen sind vor allem in sozialen Bereichen (Arbeitslose, Gesundheitswesen etc.) geplant.

Die meisten Menschen in Europa beginnen sich gegen die Ungerechtigkeiten und gegen ihre jeweiligen Volksverräter zu wehren, und was macht der deutsche Michel?
Der befindet sich - zumindest mental - noch auf der Insel der Glückseligen, sucht noch eine Frau für den Bauern oder den Superstar und geht shoppen, solang die EC-Karte noch was hergibt, ist ja (noch) alles so schön bunt hier ...

Keine Kommentare: