Bloggeramt

Blogverzeichnis

Freitag, Februar 19, 2010

Dieser Kerl ist unbelehrbar - ebenso wie unsere "Qualitäts"-Medien



Deutschlands bekannteste Verbal-Dreckschleuder, Guido Westerwelle, kann sein Schandmaul einfach nicht halten.
An permanenter, oraler Diarrhoe leidend, hat er auch die gleichgeschalteten Mietmäuler von BILD bis FOCUS infiziert. Heute (19.02.2010) hat sich auch das Zentrale Desinformations-Fernsehen (ZDF) im HEUTE-Journal am allgemeinen Hartz IV-Bashing beteiligt.

Dieses verlogene Pack errichtet erst den größten Niedriglohnsektor Europas, verringert auf diese Weise den Lohn-Abstand zwischen regulär, sozialversicherungspflichtigen Arbeitsverhältnissen und Zeit- und Leiharbeit, um dann diese Menschen gegen jene auszuspielen, die sich in noch prekäreren Verhältnissen p r o s t i t u i e r e n müssen.
Zynischer und verlogener geht es kaum mehr, Herr Westerwelle.
Konzentrieren Sie sich auf ihr Ressort, das Außenministerium!
Ach, ja, da haben Sie ja eben so große Defizite. Wissen Sie was? Halten Sie endlich ihr Schandmaul!

"Wenn man keine Ahnung hat, einfach die Klappe halten!". Zitat Dieter Nuhr

Sonntag, Februar 14, 2010

1. November 2010: Die Herde wird erst mal "light" markiert




Das Drecksgesindel in Berlin hält für uns eine weitere "Wohltat" bereit. Diese neueste Innovation sorgt natürlich (mal wieder) für ein Mehr an Sicherheit. Hurra!
Und gut im Kampf gegen die bösen Terroristen ist es außerdem. Ebenso kann man sich mit Hilfe des neuen Personalausweises auch sicherer im bösen, bösen Internet bewegen.
Das Zauberdings heißt RFID-Chip.
Dieser Chip speichert neben persönlichen Daten wie Name, Adresse, etc. auch biometrische Informationen wie Fingerabdrücke, anatomische Parameter u. v. a. m..

Alle, die sich mit diesem elektronischen Anhängsel bewegen, erleichtern den Kräften und Organisationen, denen unsere SICHERHEIT über alles geht, die schwere Arbeit.
Der RFID-Chip kann ohne Kontakt - also aus der Entfernung, ausgelesen werden.

Das ist die erste Stufe - sozusagen Markierung light.

Der nächste Schritt wird nicht lange auf sich warten lassen. Dann erklären uns diese Verbrecher, daß es unbedingt erforderlich ist, sich einen solchen Chip unter die Haut implantieren zu lassen.
Dann haben wir nur noch e i n e Wahl:

- entweder wird uns der Chip unter die Haut vor der Stirn,
- oder in die rechte Hand implantiert.

Es ist das Zeichen des Tieres, das bereits in der Bibel die bargeldlose Gesellschaft kennzeichnete.

Aber das ist auch wieder nur eine dieser vielen Verschwörungstheorien.

Verschwörungstheorien von heute sind die Realität von Morgen!

Freitag, Februar 12, 2010

HURRA! Mit Ddschingderassarumms und mit „Mutti“ in den Krieg? Oder, warum die Bundeswehr jetzt Persisch paukt.




Der parlamentarische Staatssekretär, Christian Schmidt, CDU oder CSU, keine Ahnung zu welchem der beiden gleich korrupten und verlogenen Lumpenvereine dieser Kerl gehört, kam in Erklärungsnot.
Vor allem bei den Schwachmaten der Regierungskoalition kommt das schon mal vor, aber speziell die Anfrage der linken Abgeordneten, Inge Höger, warum die Bundeswehr einen Sprachführer für Persisch braucht, bzw. heraus gibt, brachte den sauberen Herrn Staatssekretär sichtlich in Verlegenheit und aus der Fassung. Das Video auf Youtube (http://www.youtube.com/watch?v=bon8LkqVnew) sollte sich jeder anschauen, es lohnt sich wirklich.

Na, jedenfalls reagierte Schmidt auf weitere Nachfragen sichtlich gereizt, genervt und nervös; ihm stand das schlechte Gewissen förmlich im Gesicht geschrieben.

Wer bis jetzt noch immer nichts geschnallt hat, für ist hier connecting the dots angesagt: Ansage:

1. die Tanklastwagen bei Kunduz wurden deshalb angegriffen, weil sich mittlerweile die
Strategie geändert hat, nach der es gilt, so viele Taliban wie nur möglich „platt“ zu machen. Die hochrangigen deutschen Militärs wurden als Bauernopfer vom stets gut gegelten Graf gefeuert, um der Bevölkerung weiterhin vor zu gaukeln, dass unsere Soldaten nur als Schutz für zivile Aufbauhilfe dienen.
2. Warum wohl werden weitere 850 deutsche Soldaten nach Afghanistan entsandt? Weil diese verlogene Junta in Berlin nicht den Arsch in der Hose hat, sich gegen unsere „Schutzmacht“ durch zu setzen und dafür statt dessen – wie üblich lieber den Willen des Volkes (über 70 % sind gegen den Einsatz der Bundeswehr in Afghanistan) und das Grundgesetz missachtet (das GG verbietet j e d e n Kampfeinsatz im Ausland).
3. Von Bekannten habe ich erfahren, dass der Sprachführer für die Bundeswehr in Farsi, der offiziellen Amtsprache Irans abgefasst ist und nicht in Dari, dem persischen Dialekt, der überwiegend in Afghanistan gesprochen wird. Also ist die Aussage, dieses parlamentarischen Staatssekretärs Schmidt, dass dieses Buch für Afghanistan konzipiert wurde, eine dreiste LÜGE, wie man es von diesem Pack ja auch seit Jahren nicht anders gewohnt ist.
4. Wenn es im Iran knallt, und das wird in Kürze geschehen, fürchte ich, dann wird eben seitens unserer „Schutzmacht“ der Verteidigungsfall ausgerufen, und wir Deutschen „dürfen“ uns auch am Morden beteiligen, denn laut Sprachregelung von Mutti greift der, der Israel angreift, auch UNS direkt an. Das ist zwar eben so ein absoluter Schwachsinn und Hirnriß, wie der Satz, dass Deutschland und die Demokratie am Hindukusch verteidigt wird, aber Mutti, als vorbildliche Polit-Marionette der Bilderberger, CFR und der Trilateralen Commission, holt sich vor jedem Amtsantritt und auch zwischendurch ihre Direktiven und klaren Handlungsanweisungen aus den USA und aus Israel ab, also aus USrael, so zu sagen.
5. Deshalb: wer diesen – wohlmöglich – 3. Weltkrieg beginnt, ist vollkommen unerheblich und spielt keinerlei Rolle, denn: a) verbreiten unsere gleichgeschalteten Medien uni sono seit mehreren Wochen nur noch Hetzkampagnen und Desinformation, um uns auf diesen „Verteidigungsfall“ vor zu bereiten. Darüber hinaus hat b) all die US-Propaganda und Manipulation der Geheimdienste nicht zum gewünschten Erfolg, sprich zur Destabilisierung bzw. nicht zum Umsturz im Iran geführt wie bereits in Georgien, und damals in der Ukraine vor exerziert.
6. Diesem Gesindel in Berlin glaube ich daher kein Sterbenswort mehr – nicht einmal mehr die Uhrzeit, wenn sie sie mir sagen würden. Aber: an Glaubwürdigkeit ist diese kriminelle Vereinigung in der Bevölkerung sowieso schon unten durch, denke ich. Es wundert einen nur, was sich die Menschen hierzulande NOCH alles bieten lassen wollen?! Sie haben unser Grundgesetz bereits faktisch außer Kraft gesetzt und förmlich geschreddert, Demokratie? Wo denn? Und vor allem: w a n n denn? Alle 4 oder 5 Jahre ein Kreuz machen? Sie haben uns allen den Krieg erklärt: wir, alle 82 Millionen, sind potenzielle Terroristen, die überwacht und bespitzelt werden müssen. Unser Einkommen, unser Surf-Verhalten, unsere Kommunikation, Bewegungsmuster, Konsumverhalten etc. – alles ein Datenstrom von der Wiege bis zur Bahre. DAS alles wegen einer Handvoll dilettantischer und sich eher s e l b s t gefährdender „Hobbybombembastler“? oder wegen einem alten Mann mit langem Bart und Turban, der angeblich Hasstiraden übers Internet verbreitet, aber in Wirklichkeit schon seit Jahren den Würmern als Speise dient? Und der merkwürdigerweise immer dann auftaucht, wenn wieder ein neues Gesetz beschlossen oder eingeschränkt werden soll. Der alte Mann hat dabei immer ein absolutes Gefühl für Timing.
Welche von den beiden ist denn die bescheuertere Verschwörungstheorie? Daß a) 19 grenzdebile Menschen aus Saudi Arabien fast ohne Flugerfahrung die mächtigste Nation der Welt an der Nase herum geführt haben, allein mit Teppichmessern und Koran bewaffnet? Mit Präzisionsmanövern die Flugzeuge punktgenau ins Ziel steuerten? Oder b) dass ein größenwahnsinniger POTUS (President Of The United States) inkl. mächtiger Hintermänner und Organisationen inklusive der manipulierten Massenmedien diesen „Terror“Anschlag verübten, um aus der Welt einen Prison Planet, einen Gefängnisplaneten zu machen, dessen Grundzüge jetzt schon ohne Schwierigkeiten überall erkennbar sind???

Donnerstag, Februar 11, 2010

Die Fratze der EU-Diktatur erscheint bereits am Horizont

Griechenland droht, ebenso wie Spanien, der Staatsbankrott. Quelle: ein sehr interessanter und erhellender Artikel bei Heise/TELEPOLIS
Unsere absolut korrupten und verschnarchten Volksverräter konnten es damals nicht abwarten, endlich das EU-Ermächtigungsgesetz, repektive den Vertrag von Lissabon zu unterzeichnen.
Unser Grundgesetz, das die meisten Deutschen in Unkenntnis der wahren historischen und politischen Gegebenheiten mit einer Verfassung gleich setzen, ist durch diesen Schand-Vertrag endgültig zur reinen Makulatur geworden.

Was wir demnächst auf der wirtschaftspolitischen Bühne für eine Schmierenkomödie zu erwarten haben, läßt sich mit wenigen Stichpunkten umreißen:

- Griechenland und evtl. auch Spanien werden in Kürze durch eben diesen
Vertrag von Lissabon in gewisser Weise "übernommen". Das heißt, daß die
jeweiligen Regierungen per Lex bruoc sellas (Brüssel) obsolet werden.
- der Kollaps des Euro ist damit so gut wie besiegelt. Da ändert Barroso
ebenso wenig dran wie Mutti (Merkel) oder sonst jemand.
- Durch die Interdependenzen innerhalb der Euro-Zone führt das zu einem
Domino-Effekt, der alle EU-Länder betrifft. Auf gut deutsch fliegt uns
der ganze Laden mit einem vernehmlichen Knall um die Ohren.

Nö, ich habe eigentlich keinen "Spaß" am Pessimismus, aber um so mehr geht es um die r e a l e n Gegebenheiten, und die sind alles andere als mit Optimismus zu betrachten.
Wie gesagt konnten unsere Volksverräter nicht schnell genug die Souveränität unseres Landes an die EU abtreten.

Die, die damals darüber zu entscheiden hatten, lassen sich in drei Gruppen unterteilen (Mehrfachbeschreibungen sind dabei durchaus möglich):

1. jene, die zu faul waren, das Vertragswerk zu lesen und den Brüsseler
Bürokraten blind vertrauten,
2. die Blöden, die den Vertragstext versuchten zu lesen, ihn und seine
Tragweite/Konsequenz aber nicht verstanden,
3. die, die den Vertragstext gelesen und verstanden hatten, aber sehenden
Auges die EU-Diktatur billigend in kauf nahmen.

Noch bevor Herr Professor Schachtschneider Klage gegen die Bundesregierung wegen der Unrechtmäßigkeit der Zustimmung zu diesem Vertrag erhob, habe ich meinerseits sämtliche Mitglieder des Bundestages persönlich per E-Mail auf negative Aspekte und Auswirkungen aufmerksam gemacht.

Wie nicht anders zu erwarten war kam von diesen meineidigen Halunken keinerlei Antwort.

Wir werden uns alle auf eine weitere Konzentration von Macht bei gleichzeitigem Zusammenbruch der Infrastruktur und der öffentlichen Ordnung gefaßt machen müssen.
Nicht zuletzt deshalb trainiert ja bereits unsere Trachtengruppe "Oliv" (Bundeswehr) für den Einsatz im Innern ...

Hope for the best and prepare for the WORST!

Dienstag, Februar 09, 2010

Journalismus auf Abwegen (heute, ARTE 20:15)

Das Wasser steht ihnen offenbar bis zur Hutschnur, unseren so genannten "Qualitäts"-Journalisten, bzw. den Mietmäulern des Kapitals, denn anders ist es nicht zu erklären, wie und mit welchem Dreck sie gegen unabhängige Informationsquellen und vor allem gegen Blogger schmeißen.
Kein einziges Wort in dieser Schmuddelsendung darüber, daß die Medien die (korrupte) Politik und deren Machenschaften beobachten und öffentlich machen soll(t)en.
Kein Wort zur Gewaltenkontrolle - ausschließlich diffamierendes, weinerliches und selbstmitleidiges Nölen und Geifern über die unliebsame Konkurrenz.
Natürlich sind wir alle, arme, fehlgeleitete Verschwörungstheoretiker, die die Menschen falsch informieren.
Kein Wort über Climategate, 911, etc.., getreu dem Motto: "alles ok, die Regierungen lügen nicht, sondern nur die Blogger und andere, die keine Ahnung haben, im Gegensatz zu uns "seriösen" Journalisten.

Das Perverseste an diesem Film kam gegen 21:10 Uhr:

Da wurde doch tatsächlich die Krise der Medien mit dem Aufkommen unabhängiger Autoren, Webseiten u. a. begründet(!).
Da muß man erst mal drauf kommen!

Das Gegenteil ist der Fall: die Menschen erkennen mehr und mehr die Lügen und die Manipulationen dieser schmierenden Zunft.
Sie wachen auf, wer sie täglich schamlos belügt und manipuliert.

Einerseits hat mich dieser Müll extrem geärgert, andererseits macht es Mut, daß denen der A...h bereits auf Grundeis geht und ihnen die Leser/Zuschauer in Scharen davon laufen!

Sonntag, Februar 07, 2010

Der Angriff auf den Iran steht kurz bevor

Laut arabischen Medienberichten haben am Donnerstag, dem 6.02.2010 zwei israelische Raketenboote den Suez-Kanal passiert.

Quelle: http://www.ynetnews.com/articles/0,7340,L-3845182,00.html

Dies würde zu der Meldung passen, daß sich vor der Küste Irans bereits Einheiten der 5. US-Flotte befinden.
Wie immer ist darüber in unsere Nachtwächter-Medienlandschaft noch nichts durch gedrungen.

Offenbar reicht das Säbelrasseln unsere "Schutzmacht" und anderer Wichtigtuer nicht mehr aus; es werden (leider) Taten folgen.
Auf der Münchner Sicherheitskonferenz hatte man wohl erwartet, daß der Außenminister des Iran, Manuchehr Mottaki, vor lauter Angst und vollen Hosen die bedingungslose Kapitulation seines Landes bei gleichzeitiger Plünderungserlaubnis für fremde Konzerne verkündet.
Statt dessen war Fratzenschneiden bei den Komissköppen angesagt.

Herr Westerwelle machte auf pikiert beleidigte Leberwurst, aber traute sich wohl doch nicht, mit seinen Englischkenntnissen aufzuwarten.

Bei der derzeitigen Lage steht auch wirklich Schlimmeres zu befürchten!

Sollte es in den nächsten Tagen zu einem Raketenangriff Israels auf den Iran kommen mit amerikanischer Unterstützung - womit mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit zu rechnen ist, wird der Preis für Rohöl durch die Decke knallen und die globale Ökonomie endgültig crashen.



Gott stehe uns bei.

Donnerstag, Februar 04, 2010

Nepper, Hehler und Fürdummverkäufer

Die größten "Erfolge" der Hornissen-Koalition - jetzt auch auf CD!

Nicht, daß man sich mit Steuerhinterziehern solidarisch erklären sollte, aber wie moralisch durchgeknallt bzw. verkommen muß eine Regierung sein, wenn sie sich in kriminelle Niederungen begibt, um Steuersünder zu ermitteln?!

Dieser Schuß könnte evtl. auch nach Hinten los gehen, wenn sich in den CD-Dateien ranghohe Parteimitglieder oder Parteigönner (z. B. Hotelmagnaten, Zahnärzte o. ä.) finden.
Neben dem Herrn Zumwinkel, Deutschlands prominentestem Steuersünder, waren auch etliche andere "Großkopfete" ertappt worden. Allerdings sorgte das korrupt-kriminelle Gesindel dafür, daß die fähige Staatsanwältin Lichtinghagen zurück gepfiffen und anschließend aus ihrem Amt gemobbt wurde, damit den Steuerhinterziehern nur der erhobene Zeigefinger ("Du, Du, Du! - Nich wider machen, tut man nich!") ohne weitere, juristische Konsequenzen gezeigt wurde.

Nicht zuletzt deshalb ist die Vermutung berechtigt, daß unsere Fachleute und Spezialisten für Pleiten, Pech und Pannen (Bundesregierung) nicht wirklich Ernst machen mit dem Ankauf der Hehlerware. Vielmehr setzten sie darauf, daß sich viele Steuersünder durch das allgemeine Mediengetöse raschelig machen lassen und sich selbst anzeigen.

Daß es dieser Unrechtsstaat mit dem Einhalten von Gesetzen nicht immer so ganz genau nimmt, kann man u. a. am finalen "Rettungs"schuß(!), an fortschreitender Erosion der Grundrechte, am Führen von Angriffskriegen, Waffenexporten in Spannungsgebieten (z. B. U-Boote als Geschenk an USrael) etc. erkennen.
Da ist es durchaus konsequent, daß sich diese überbezahlte Drecksbande als Hehler betätigt, um den unbedarften Bürgern vor zu gaukeln, daß jeder Verbrecher seiner gerechten Strafe zugeführt wird (... dann wären jedoch umgehend Neuwahlen fällig. Selten so gelacht, Muhahaha!).

Wahrscheinlich ist demnächst auch jedem Verkehrspolizisten das Foltern erlaubt, um zu ermitteln, wie viele Bierchen vor Fahrtantritt gekippt worden sind, oder am besten gleich drauflos ballern - in putativer Notwehr. Oder Abfackeln (geschehen in Dessau 2005). Ist doch wieder nur konsequent.