Bloggeramt

Blogverzeichnis

Samstag, Januar 23, 2010

Satan sells? Teuflische Symbole im Alltag



Der Teufel als Mode-Erscheinung?

Unserer Kultur, die sich christlich nennt, sind die entscheidenden, zugehörigen christlichen Werte (Solidarität mit den Armen, Kranken und Schwachen, Nächstenlieben etc.) und auch spezielle Tugenden wie Ehrlichkeit, Moral u. v. a. mehr, langsam aber gründlich abhanden gekommen.

Heute, wo nur noch Geiz geil ist, wo jeder den anderen so gut und wo immer es irgend geht, übers Ohr (und nicht nur sprichwörtlich über den Kopf) haut, da wundert es einen nicht, daß plötzlich(?) ein alter Bekannter sein (gehörntes) Haupt erhebt.
Auf die oben verlinkte Geschmacklosigkeit stieß ich, als ich allgemein über satanische Symbole etc. recherchierte.

Trotzdem muß man heute nicht aufwändig und gezielt nach diesen widerlichen Geschmacklosigkeiten suchen; sie springen einem förmlich ins Auge, weil sie mittlerweile allgegenwärtig sind.

Beispiel Wacken: ich hab nix gegen Heavy Metal-Fans, Headbanger etc., aber wogegen ich etwas habe - auch wenn ich bei vielen jetzt als "Spaßbremse" gelten sollte: ich habe etwas gegen den so genannten Gruß unter den Fans; den erhobenen kleinen Finger und Zeigefinger.
Das ist nicht, wie es eine Zeitung schrieb, der "Rocker-Gruß" - nein, es ist das Zeichen des Gehörnten; das Zeichen Satans.
Unter anderem verwenden es der ehemalige Präsident der USA und Kriegsverbrecher George W. Bush, Bill Clinton u. v. a. m..
Diese und andere "illustre" Personen, die diesen "Gruß" benutzen, finden Sie hier:
http://www.infowars.com/michelle-obama-flashes-%E2%80%98el-diablo%E2%80%99-hand-signal-on-cover-of-vogue/

Keine Ahnung, wie Sie dazu stehen, aber ich persönlich möchte mich keinesfalls mit solch einem Gesindel gemein machen.

Unter anderem sind diese und andere Figuren in das Projekt Neue Weltordnung involviert bzw. betreiben es auf Geheiß einflußreicher Kräfte, die unauffällig bzw. unsichtbar hinter der politischen Weltbühne agieren.

Die Neue Weltordnung hat neben der politischen auch noch eine weitere, eine spirituelle Dimension:
Es wird u. a. das Reich Satans werden, denn ER wird all das pervertieren, was den Menschen zum Menschen macht. In dieser Neuen Weltordnung, deren Proklamation nur noch eine Frage der (kurzen) Zeit ist, gibt es keinerlei Freiheit, keinerlei Würde und kein Mitleid mehr.
Eine bargeldlose, aber nichts desto trotz materialistischste Gesellschaft wird all jene mitleidslos ausmerzen, die sich ihr nicht beugen bzw. ihr nicht dienen wollen.
In Kürze wird J e d e und J e d e r vor die Wahl gestellt, sich das Zeichen des Tieres (den RFID-Chip) implantieren zu lassen oder nicht.

Die, die das Zeichen des Tieres annehmen, werden sich den Zorn Gottes zu ziehen. Offenbarung Kapitel 14, Vers 9ff

All jene, die mich jetzt für vollkommen durchgeknallt halten, lade ich ein, sich kostenlos weitere Informationen über dieses Thema bei mir zu holen.
Oder besuchen Sie meine Webseite, auf der ich bereits einiges zusammen getragen habe.

Die Beweise sind mehr als überzeugend, und wir - diesmal die gesamte Menschheit - wir haben kaum noch Zeit, denn die meisten Menschen sind SCHLAFSCHAFE und kriegen absolut nichts mit, was um sie herum geschieht (Hauptsache, daß es die Bundesliga gibt, der Bauer eine Frau findet und Deutschland endlich wieder einen Superstar oder ein spindeldürres und trommeldoofes Blondchen als Super-Model hat...).

Daher ist das, was kommen wird, offenbar unvermeidbar (nach den Prophezeiungen der Bibel und anderer Quellen).

1 Kommentar:

Böser Blog hat gesagt…

ich glaub das ist das dümmste und inhaltsloseste was ich jemmals über hevymetal an sich oder über heavy metal gehört habe..metaller sehen villeicht aus wie satanisten in den augen von manchen aber man sollte eben nicht nur die äußerlichkeiten der metal-kultur bewerten sondern auch mal sich etwas länger damit beschäftigen wer nämlich mal selbst auf einem metal festival war weiss wie wenig ernst der satanismus ernsgenommen wird..das gleiche gilt übrigens auch für gott...