Bloggeramt

Blogverzeichnis

Mittwoch, Juni 24, 2009

Helm ab zum Nachdenken, Herr Minister!

Es ist tragisch, daß erneut deutsche Soldaten in diesem sinnlosen K R I E G in Afghanistan getötet wurden und sich die Zahl der GEFALLENEN damit auf 35 Soldaten erhöht.
Ja, richtig gehört, Herr Jung, es handelt sich in Afghanistan definitiv um einen Krieg, auch wenn Sie es nicht hören wollen.

Diesen hirnverbrannten Bullshit, daß Deutschland am Hindukusch verteidigt wird, glaubt Ihnen sowieso kaum (noch) irgend jemand. Durch die Lügen der Kriegsverbrecher Bush, Cheney und deren Komplizen wurde die Bundeswehr in einen verfassungswidrigen Krieg hinein gezogen.

NATO und BUNDESWEHR ENDLICH RAUS AUS AFGHANISTAN!

Wir, die Deutschen, haben (als Militärmacht) in diesem Land absolut nichts verloren. Humanitäre Hilfe ist ok, aber 1. ist ein sogenannter Krieg gegen den Terror selbst langfristig nicht zu gewinnen, und 2. haben sämtliche Streitkräfte noch nichts wesentliches zur Verbesserung der afghanischen Bevölkerung beigetragen.

Wie gesagt ist es tragisch, daß wieder drei Menschen sinnlos ihr Leben verloren, weil sie vielleicht den Propagandalügen ("Deutschland wird am Hindukusch verteidigt", "Krieg gegen den Terror" u.s.w.) geglaubt haben.
Vielleicht haben sie sich vor Jahren freiwillig zur Bundeswehr gemeldet, weil sie sonst keinen Job in der Zivilgesellschaft bekommen haben.
Ganz gleich, sie sind Opfer, Opfer eines menschenverachtenden und verlogenen Systems.

Keine Kommentare: