Bloggeramt

Blogverzeichnis

Freitag, Juni 26, 2009

SIE wollten Millionen infizieren = töten

Und plötzlich ist alles nicht mehr so schlimm?!

Erst sah, hörte und las man fast nichts anderes als Schweinegrippe, Pandemie, A/H1N1 usw.; alle systemkonformen Sprachrohre der Mietmäuler und Meinungshuren waren voll mit der planetaren Bedrohung Schweinegrippe, und dann DAS: gestern, ich war mit dem Auto unterwegs nach Hause, brachten sie die Meldung im Radio: "da es sich ja bei fast all den Infektionsfällen um einen „milden“ Krankheitsverlauf handele, erwägt man nun nur einen nationalen Impfplan."

Bin dann rechts ran gefahren und habe erst mal meinen Lachkrampf abgewartet.
Als ich dann wieder klar und in der Lage war, weiter zu fahren, dachte ich über das soeben Gehörte nach und fragte mich dann: „Wozu dann diese ganze scheiß Aufregung und hysterische Panik-Mache?! Alles nur halb so wild, oder was?

Auf abgeordnetenwatch.de gibt es die Möglichkeit, auch Landtagsabgeordnete zu befragen; also: zu Hause den PC angeschmissen , die Seite aufgerufen und Laumann, CDU angeklickt.
Ich wollte dem Gesundheitsminister für NRW nur die Frage stellen, ob er denn jetzt die Kauf-Option für den Impfstoff storniert (für die Gesamtbevölkerung NRW), wo ja offensichtlich ein Paket Papiertaschentücher als Gegenmaßnahme den selben Zweck erfüllt, nur eben billiger.
Doch meine Verwunderung war groß, denn es gab keine Möglichkeit, eine Frage an Herrn Laumann zu richten. Komisch.
Das war etwas für mein paranoides, verschwörungstheorie-erprobtes Hirn. Was, wenn der Herr Laumann sich mit seiner Meldung: „Kuckt´ mal, ich hab für Euch alle, alle den Impfstoff besorgt, bin ich nicht lieb!?“ zu weit aus dem Fenster gelehnt hat; und vor allen Dingen zu früh?

Die Berliner Junta hält diesen Plan (und andere) auf jeden Fall bis nach der Wahl zurück und wiegelt ab. Spätestens Anfang Oktober „mutiert“ dann die Schweinegrippe „plötzlich und unerwartet“ zur (wieder) tödlichen, globalen Bedrohung, und die Zwangsimpfung lässt sich dann „leider, leider“ nicht mehr vermeiden. Bis dahin bekommen „unzuverlässige Plaudertaschen“ erst einmal den Maulkorb.

Heute Mittag dann die folgende Meldung im Internet: österreichische Journalistin deckt versuchten Massenmord auf. Hier der Link (leider nur in Englisch): http://www.naturalnews.com/026503_pandemic_swine_flu_bioterrorism.html

Sinngemäß steht in dem brisanten Bericht, daß die UN bzw. WHO Kenntnis davon hatte, daß der von den Firmen BAXTER International und NOVARTIS produzierte Impfstoff gegen die Schweinegrippe eben mit Schweinegrippen-Erregern kontaminiert war. Das wußten außerdem noch hochranige Politiker (u. a. der derzeitige US-Präsidentendarsteller Barrack Obama, George Soros, Rockefeller und den üblichen Verdächtigen).

Die Übersetzung eines Teils des Artikels steht auf meiner Webseite zum Lesen zur Verfügung.

Ich hatte (leider)anscheinend Recht mit meinen Artikeln.

Wo ist die genannte Information in unseren so genannten "Qualitätsmedien"?! Wo sind denn unsere "qualifizierten" Journalisten?! Stets zu Diensten der Berliner Junta und dem anderen Dreckspack aus Industrie und Kapital!

Mittwoch, Juni 24, 2009

Helm ab zum Nachdenken, Herr Minister!

Es ist tragisch, daß erneut deutsche Soldaten in diesem sinnlosen K R I E G in Afghanistan getötet wurden und sich die Zahl der GEFALLENEN damit auf 35 Soldaten erhöht.
Ja, richtig gehört, Herr Jung, es handelt sich in Afghanistan definitiv um einen Krieg, auch wenn Sie es nicht hören wollen.

Diesen hirnverbrannten Bullshit, daß Deutschland am Hindukusch verteidigt wird, glaubt Ihnen sowieso kaum (noch) irgend jemand. Durch die Lügen der Kriegsverbrecher Bush, Cheney und deren Komplizen wurde die Bundeswehr in einen verfassungswidrigen Krieg hinein gezogen.

NATO und BUNDESWEHR ENDLICH RAUS AUS AFGHANISTAN!

Wir, die Deutschen, haben (als Militärmacht) in diesem Land absolut nichts verloren. Humanitäre Hilfe ist ok, aber 1. ist ein sogenannter Krieg gegen den Terror selbst langfristig nicht zu gewinnen, und 2. haben sämtliche Streitkräfte noch nichts wesentliches zur Verbesserung der afghanischen Bevölkerung beigetragen.

Wie gesagt ist es tragisch, daß wieder drei Menschen sinnlos ihr Leben verloren, weil sie vielleicht den Propagandalügen ("Deutschland wird am Hindukusch verteidigt", "Krieg gegen den Terror" u.s.w.) geglaubt haben.
Vielleicht haben sie sich vor Jahren freiwillig zur Bundeswehr gemeldet, weil sie sonst keinen Job in der Zivilgesellschaft bekommen haben.
Ganz gleich, sie sind Opfer, Opfer eines menschenverachtenden und verlogenen Systems.

Freitag, Juni 19, 2009

18.06.2009 - Ein rabenschwarzer Tag für die Deutsche Demokratie



Willkommen im Schurkenstaat Deutschland!

Erneut wurde in Deutschland eine ZENSUR eingeführt. Unter dem scheinheiligen Vorwand, die Kinderpornographie zu bekämpfen, billigte der Bundestag mit 389 Stimmen die Internetsperren. Und wieder haben sie uns verraten: 190 SOZIALDEMOKRATEN!
Ich schäme mich abgrundtief für so einen anti-demokratischen Lumpenverein von CDU/CSU/SPD und GRÜNE (15 ENTHALTUNGEN).

Dieser DAU-Club (D ümmste A nzunehmende U ser) in Berlin hat mit dieser seiner Abstimmung, seine völlige Inkompetenz bewiesen.
Allen voran diese selbsternannte, sehr blonde Net-Nanny, die zwar auch keinen blassen Schimmer von dem hat, was sie von sich gibt (unwissend und stolz darauf auf Heise.de), aber mit diesem Geplapper wohl jede Menge Leute dumm und dusselig gelabert hat.
Und Wolfgang Schäuble, unser Terrorminister, freut sich garantiert jetzt schon einen Wolf - voller Vorfreude auf all die zu sperrenden Internet-Seiten (die aller wenigsten beinhalten KiPo, da wette ich drauf!).

Willkommen in der Bananenrepublik Deutschland!

Hier stirbt die Freiheit scheibchenweise, oder sollte ich sagen schäubleweise?

Eine Hymne auf unsere ZENSURSULA! Unterstützt die tapfere Net-Nanny in ihrem unermüdlichen Kampf gegen das böse, böse Internetz und gegen Demokratie und Freiheit!


video

Donnerstag, Juni 18, 2009

Zwangsimpfung kommt garantiert zum Herbst! - Nach der Wahl




Damals, 2001, kurz nach den „Terror“-Anschlägen, als die CIA und andere Geheimdienste Anthrax- und Pocken-Erreger an alle möglichen Empfänger verschickte, da geisterte schon einmal das Gespenst einer Zwangsimpfung durch alle Medien.
Das ging damals aber (noch) nicht, weil offenbar die schlimmen Nebenwirkungen einer solchen Immunisierung zu sehr das Grundrecht der körperlichen Unversehrtheit und das Recht auf Leben beeinträchtigt hätte.
Als ein ebensolcher Fehlschlag entpuppte sich anschließend auch die so genannte „Vogelgrippe“, die zwar einen eben solchen Wirbel in den Medien veranstaltete, aber „leider, leider“ viel zu wenig Opfer „produzierte“, um eine Zwangsimpfung der Gesamtbevölkerung zu rechtfertigen.

Jetzt, bei der Schweinegrippe, sozusagen mit dem dritten Anlauf, ist die Sachlage eine völlig andere, denn unsere gütig-vorsorgende Bundesregierung hat in weiser Voraussicht (brüll und schenkelklopf wegen dieses glücklichen „Zufalls“) den entsprechenden Artikel des Grundgesetzes (Art. 2/2 GG) genau rechtzeitig ausgehebelt, dass nun Zwangsimpfungen damit begründet werden können, dass die „Volksgesundheit“ vor dem individuellen Recht auf körperliche Unversehrtheit einzuordnen ist.
Gesetzesgrundlage zur Zwangsimpfung:
http://www.juraconcept.net/Lehre/Arbeiten/oer030310.htm


Volksgesundheit? Ja, genau, DESHALB kommt mir der Begriff irgendwie so bekannt vor: ein gewisser Adolf H. hat ihn auch schon mal benutzt bzw. mißbraucht.

Es ist daher klar erkennbar und mehr als offensichtlich, dass wir alle – komme was da wolle – zwangsgeimpft werden sollen bzw.
m ü s s e n !
Das ganze permanente und penetrante Tra-Ra und die Panik-Mache in allen, gleichgeschalteten Medien dient einzig und allein nur diesem Zweck.

Und wer sich gegen eine solche Zwangsmaßnahme wehrt, ist dann auch wohl, laut Nazi- und Berliner- Junta-Terminologie, wahrscheinlich und zwangsläufig ein „Volksschädling“?! Was mit denen damals geschehen ist, wissen wir ja leider nur zu genau ....
In der Terminologie und den Handlungen ist der Unterschied zwischen damaliger Nazi- und heutiger BRD-Führung mittlerweile sowieso kaum mehr erkennbar und nur noch marginal (siehe Gleichschaltung aller Medien, Zensur, Überwachung etc.).

Aus Erfahrungen der jüngeren Vergangenheit wissen die, die trotz ständiger TV- und BILD-Verblödungskampagnen etc. noch immer einigermaßen klar denken können, dass diese Polit-Marionetten in Berlin weder unser aller Wohl im Auge haben (ein Blick auf die in der Vergangenheit erlassenen Gesetze usw. reicht da schon vollkommen aus), noch, dass sie Schaden vom Deutschen Volke abwenden, noch, dass sie sich SELBST impfen lassen werden, da sie genau wissen, dass das nur negative Konsequenzen haben würde.
Ich rate daher jedem/jeder, sich gegen eine solche Zwangsmaßnahme mit allen verfügbaren Mitteln zur Wehr zu setzen, denn ich befürchte nichts wirklich Gutes.

Es gibt, ganz objektiv gesehen, auch keinerlei medizinisch fundierte Indikation/Begründung und keinerlei Rechtfertigung für eine solche – in der Bundesrepublik Deutschland historisch einmalige und vollkommen diktatorische Zwangsmaßnahme!
Jährlich sterben weltweit mehrere hunderttausend Menschen an MASERN, was aber anscheinend niemanden interessiert bzw. niemanden – nicht mal die WHO dazu nötigt, Zwangsimpfungen gegen Masern zu fordern. Merkwürdig, nicht wahr? Zumal im Vergleich zu den Masern an der Schweinegrippe bisher noch nicht einmal 1.000 Menschen weltweit gestorben sind (zum Glück).

Das muß natürlich jeder allein mit sich ausmachen, wie er/sie sich bei einer solchen, staatlichen Zwangsmaßnahme verhält, aber über mich und meine Gesundheit bestimmt immer nur einer: ICH SELBST! und kein (Schein-demokratischer) Staat der Welt! (Schein = GeldSchein, natürlich).

Es wird öffentlich ja auch nicht direkt von „Zwangsimpfungen“ gesprochen, nein! Man verwendet – im schönsten Neu-Sprech (nach G. Orwell) den Ausdruck „Impfpflicht“. Das hört sich doch wesentlich besser, positiver und gefälliger und nach „Bürger-Pflicht“ an, nicht wahr?! Diese Kunst der Verschleierung bzw. Verdummung kennt man ja mittlerweile zur Genüge von diesem verlogenen Pack!

Es ist zwar sehr aufmerksam von Herrn Laumann (CDU), dem Gesundheitsminister von NRW, dass er bereits ein Vorkaufsrecht für den Impfstoff angemeldet hat bei NOVARTIS und Glaxo Smith Kline; ausreichend für die gesamte Bevölkerung von NRW, aber meinen persönlichen Anteil davon kann sich der Herr Laumann und mit ihm die sich dumm & dusslig verdienende Pharma-Industrie dahin schieben, wo absolut kein Licht hin fällt.
Vielen Dank, Herr Laumann, aber ich kann und muß leider auf solch eine Art der staatlichen Bevormundung, pardon, der Vorsorge, verzichten!

Euch kümmert es doch sonst nur einen feuchten Dreck, was mit uns geschieht; also warum und ausgerechnet sorgt ihr euch gerade JETZT um unsere „Volks-„Gesundheit???

ES STIMMT GANZ GEWALTIG ETWAS NICHT, UND DAS STINKT ZUM HIMMEL!

Mittwoch, Juni 17, 2009

Was passiert am 22. Juni? Passiert an diesem Tag überhaupt etwas? Hoffentlich NICHT!

Zumindest hat an diesem Tag meine Ex-Ehefrau Geburtstag.

Allerdings gibt es zu diesem Datum eine sehr eigenartige Bildergeschichte in der Internet-Ausgabe der englischen Tageszeitung "The Daily Telegraph".
Über diese äußerst merkwürdige "Diashow" bin ich schon vor einiger Zeit im Netz gestolpert.
Hier die URL dazu: http://www.telegraph.co.uk/culture/culturepicturegalleries/4220575/Blackjack.html
Lange dauerte das Rätselraten an, wer für diese äußerst geschmacklose Fortsetzungs-Story die Verantwortung bei der Zeitung trägt.
Meine eigenen Nachforschungen im Netz ergaben, daß ein gewisser Justin Williams, seines Zeichens assistant editor (in etwa Assistent des Herausgebers), die crude und haarsträubende Geschichte veröffentlicht hat, die mittlerweile aus 5 Teilen besteht.

Worum geht es darin überhaupt?

In dieser Geschichte geht es zunächst um eine Meldung des englischen Geheimdienstes MI5 am 20. Juni, 2 Uhr morgens, aus der hervor geht, daß ein Terror-Anschlag unmittelbar bevor stehe.

Es folgen u. a. Bilder aus dem Unterhaus, Panikartige Flucht der Bevölkerung aus London, Hamsterkäufe von Treibstoff und Lebensmitteln etc., das volle Programm.

Kurz und auf den Punkt gebracht: es wird in dieser 5-teiligen Bildergeschichte die gesamte "Roadmap" zur NWO dargestellt. Nukleare Terroranschläge in mehreren Metropolen (London, Mexiko City und New York City), Martial Law/Kriegsrecht in den USA, Aktivierung der amerikanischen Konzentrationslager und Internierung von Demonstranten und "Aufrührern".
Zusammenschluß von Kanada, USA und Mexiko zur NAU - zur Nordamerikanischen Union.
Nukleare Schläge gegen die "Schurkenstaaten", von denen die "Terroranschläge" ausgingen (nach Meinung des Präsidenten der NAU, natürlich).
Schließlich und endlich bekommt jeder/jede den RFID-Chip implantiert mit der Konsequenz der globalen Versklavung der Weltbevölkerung.
Zum Schluß wird bekannt, daß eine weitere Atom-Bombe, die vor ihrer Detonation entdeckt wird, aus der NAU selbst stammt und damit alle angeblichen Terror-Anschläge als selbst gemacht enttarnt werden.
Anscheinend wird es auch noch einen 6. Teil der Story geben, denn am Schluß heißt es, in schöner Hollywood-Cliffhanger-Manier: "... to be continued."

Werden wir dann darüber informiert werden, wie wir uns gegen die Bilderberger, Illuminaten und gegen das sonstige Gesindel der selbst ernannten Elite etwas früher zur Wehr setzen können?
Keine Ahnung, aber ich halte diese Dia-Show für eine ganz perfide Geschmacklosigkeit, in der mit den Ängsten spekuliert wird. Wir sollen damit, mit potenziellen "Terroranschlägen", neben Schweinegrippe-Panik, TV und dem ganzen anderen Scheiß vom eigenen N A C H D E N K E N abgehalten werden.

Manche, mit denen ich mich über diese Story ausgetauscht habe, sind der Meinung, daß SIE, also die Wegbereiter der NWO, uns wissen lassen wollen, was SIE als nächstes tun werden. Wie schräg ist DAS denn?

Eigentlich ist der "Daily Telegraph" eine der rennomiertesten Tageszeitungen in Großbritannien; von daher ist es ziemlich verwunderlich, daß ein unbekannter Autor, der ständig ausdrücklich betont, daß es sich bei dieser Geschichte um pure FIKTION handelt, für seine Geschichte diese Plattform zur Verfügung gestellt bekommt.

Mich würde Eure Meinung dazu sehr interessieren.

Dienstag, Juni 16, 2009

Glaubensbekenntnisse eines aufrechten, deutschen Staatsbürgers

· Alles, was in den Mainstream-Medien (BLÖD-Zeitung, FOCUS,
SPIEGEL, SPIEGEL Online, STERN etc. und TV) verbreitet
wird, ist die absolute und reine WAHRHEIT
· Das Fernsehen ist eine objektive Informationsquelle und
keine schlimme Massenverblödungswaffe.
· Für all das Böse, Niederträchtige und Gemeine in der Welt
sind allein Bin Laden und Al-Quaida verantwortlich (auch
für das Scheiß-Wetter momentan). Nein, sorry, für das
Scheiß-Wetter wurde so eben die Verantwortung von der
radikal-islamischen Hamas übernommen.
· Osama Bin Laden und seine 19 Teppichmesser a l l e i n
haben die größte Militärmacht der Welt ausgetrickst und
ganz nebenbei bislang geltende, fundamentale physikalische
Gesetze mit ihren Anschlägen am 11. September 2001 außer
Kraft gesetzt.
· A l l e s, was dem Kampf gegen den Terror dient, ist gut
und richtig (auch der evtl. vollständige Verlust von per-
sönlichen Freiheiten und Rechten).
· Spült das Grundgesetz endgültig ins Klo, denn es behindert
und verhindert nur den effektiven Kampf gegen den Terror!
· Unsere Kanzlerin ist eine lupenreine Demokratin, und ihre
Mitgliedschaft in der FDJ war bestimmt nur eine „Jugend-
sünde“ ebenso wie ihre Propagandatätigkeit damals.
· Zumwinkel, Mehdorn und Ackermann sind ehrenwerte Manager,
wirkliche und wahre Leistungsträger und strahlende Vorbil-
der für unsere Jugend.
· Die von der rot-grünen Koalition begonnene und z. Zt.
weiterhin stattfindende Vermögens-Umverteilung von Unten
nach Oben ist vollständig gerecht, dient dem Gemeinwohl und
sollte uns nicht weiter beunruhigen.
· Unser Terror-Minister kommt vor lauter Sorge um unser aller
(Staats-)Sicherheit nicht in den Schlaf
· Die USA sind unsere allerbesten Freunde, die vollkommen unei-
gennützig ausschließlich gerechte Kriege anzetteln, weil es
ihnen stets nur um Demokratie und Freiheit in der Welt geht
(und nich allein ums Öl!)
· Deutsche Demokratie sollte sich zukünftig in der Wahl des
Superstars und des nächsten Top-Modells erschöpfen, weil wir,
das gemeine Volk, eh nichts von Politik verstehen.
· Unser geliebtes Vaterland und unsere Wertegemeinschaft werden
am Hindukusch verteidigt. JAWOLL, Herr Jung!
· Daß wir z. Zt. mehr als 6,5 Millionen Arbeitslose haben,
und die Statistiken allesamt gefälscht sind, ist nur eine
schändliche Lüge der LINKEN!
· Daß unsere geliebte Bundesregierung z. Zt. die Bosse bekniet,
mit der Entlassungswelle doch bitte bis nach der Bundestagswahl
zu warten, ist ebenso falsch und ketzerisch.
· Wer nix arbeitet, soll wenigstens auch nix essen!
· Die Schweinegrippe ist total gefährlich und bedroht uns ALLE!
(zitter & bibber), daher müssen ZWANGSIMPFUNGEN für alle her
und zwar sofort!
· Im Deutschen Bundestag, und speziell in der Bundesregierung,
sitzen allesamt nur ehrenwerte Männer und Frauen, die Schaden
vom Deutschen Volk abwenden, seinen Nutzen mehren und nur ihrem
Gewissen, nicht ihrem Konto verantwortlich sind, und uns, das
Volk und unsere Interessen stets würdig vertreten.
· Die Bundesrepublik Deutschland ist ein souveräner Staat.
· Wir leben in einer Demokratie
· Wir haben eine demokratische Verfassung, Presse- und Meinungsfreiheit; eine Zensur findet nicht statt
· Und die Erde ist eine Scheibe

An all das glaube ich ganz, ganz fest– so wahr mir nicht mehr zu helfen ist!
gez.
Der Michel, Deutscher

Ab nächster Woche, noch rechtzeitig zur Bundestagswahl das Seminar: bei klarem Verstand u n d CDU wählen? ES GEHT!

Sonntag, Juni 14, 2009

The pandemic blues: Oh, Tami, oh, Tami, oh, Tamiflu, oh, Tamiflu!



Mit Hilfe der WHO und der Komplizenschaft 30 anderer Länder haben die Pharmakonzerne NOVARTIS und BAXTER INTERNATIONAL nun endlich die Lizenz zum Geld drucken.

Ab Juli sind wohl in diesen 30 Ländern ZWANGSIMPFUNGEN zu befürchten.
Bis jetzt hält sich unsere Drecks-Junta mit solchen Äußerungen zurück, aber nach all der ganzen Panik-Mache der gleichgeschalteten Medien jeden Tag, können wir davon ausgehen, daß dieses Halunkenpack (zumal Marionetten auch der Pharma-Industrie) uns diese "Wohltat" angedeihen lassen wird.

Ich kann hier an dieser Stelle nur für m i c h sprechen, aber sollte jemand auf die dumme Idee kommen, mich zwangs zu impfen, werde ich mich - auch mit aller physischen Gewalt dagegen zur Wehr setzen!

Da ich dem korrupt-kriminellen Gesindel in Berlin so ziemlich a l l e s zutraue (siehe auch den vorherigen Artikel), gehe ich davon aus, daß eine Impfung für die Bevölkerung nur n e g a t i v e Folgen haben wird! Daher rate ich jedem/jeder, eine solche Impfung unter allen Umständen zu vermeiden.
Als mahnendes Beispiel sei hier auf die Spanische Grippe verwiesen, die 1918 wütete. Damals, im Jahr 1918, starben vor allem jene Menschen, die sich haben vorher impfen lassen.
Merkwürdig, oder?

Mittwoch, Juni 10, 2009

... und immer, immer wieder steigt die Terror-Gefahr: gähn



Es ist schon merkwürdig und erstaunlich, daß meist am selben Tag (6. Juni 2009)beinahe a l l e gleichgeschalteten Organe eine erhöhte bzw. erneute Terrorgefahr diagnostizieren.
Ja, das ist schon rührend, wie besorgt unsere geliebte Bundesregierung um unser aller (Staats-)Sicherheit ist. Toll.

Es kursiert dabei - neben dem üblichen Al Quaida-Dummschwatz neuerdings etwas Konkreteres:
ein Mitglied der Berliner Junta hat darüber schwadronniert, daß die Zeit vor der Bundestagswahl besondere Gefahren für terroristische Anschläge berge (!). Die wissen also definitiv mehr als sie uns sagen.

Einige Recherchen im Netz deuten auf einen False-Flag Anschlag im Sommer bzw. Spät-Sommer hin.
Mittlerweile muß man dieser korrupt-kriminellen Bande so ziemlich
a l l e s zutrauen. Weiter deuten die Informationen (bislang zum Glück unbestätigt) darauf hin, daß durch diesen Anschlag, der wie gesagt, jemand anderem in die Schuhe geschoben werden soll, die Bundestagswahlen verhindert und der Notstand ausgerufen werden wird.

Wie mittlerweile selbst jeder Dummkopf weiß, sitzen die größten und gefährlichsten Terroristen in Berlin, Washington und anderen, westlichen Staaten, und warum, ausgerechnet sollen wir Deutsche von einem ebenso zynischen wie gefährlichen Anschlag verschont bleiben, wie er am 9, September 2001 von den Kriegsverbrechern Bush, Cheney und Komplizen inszeniert worden ist?

ES GIBT KEINEN ISLAMISTISCH BEGRÜNDETEN TERRORISMUS!


Die Bandbreite: Selbst gemacht

Dieses Märchen dient "nur" und ausschließlich dem Zweck, uns unserer bürgerlichen Rechte und Freiheiten zu berauben!
Diese verbrecherische Junta in Berlin vertritt nicht uns, das Volk, sondern dient nur einem EINZIGEN Herrn - dem globalen Kapital. Diese rückgratlosen Halunken haben uns längst verraten und verkauft.
Und weil sie das selbst nur zu genau wissen, wächst ihre Angst. Daher muß alles zensiert, überwacht und protokolliert werden!
Daher muß demnächst auch die Bundeswehr im Innern aufmarschieren, um deren Hintern zu retten.
Mir ist schlecht bis hinten gegen!

Freitag, Juni 05, 2009

Ein (Kurz-)Besuch bei den treudoofen Vasallen




Unfassbar! Wie uninformiert und unkritisch Menschen sein können, zeigt sich z. Zt. in Dresden. Am Donnerstag traf der amtierende US-Präsidentendarsteller gegen 21:00 Uhr in Dresden ein, wo er vom Flughafen abgeholt und direkt in sein Hotel gebracht wurde. Am gestrigen Freitag und heutigem Samstag zeigt sich die Stadt Dresden und seine Bewohner als vorbildliche Jubelperser mit Volksfest, Obama-Bratwurst und anderen Geschmacklosigkeiten.
Das Spektakel, das ca. 100.000 Euro versenkt hat, findet in der Dresdner Innenstadt statt und wird Obama mit großer Wahrscheinlichkeit nicht zu Gesicht bekommen, denn Mr. President ist noch immer ziemlich angesäuert, daß ihm die Merkel die Rede am Brandenburger Tor vermasselt hat.
Wer es nicht glauben mag, wie erwachsene Menschen sich derartig zum Affen machen können, der sollte sich dieses Video nicht entgehen lassen:

http://www.spiegel.de/video/video-1005974.html