Bloggeramt

Blogverzeichnis

Freitag, Mai 08, 2009

Willkommen in der (rauhen) Realität!


Wer es bis jetzt noch immer nicht begriffen hat: Willkommen in der Realität und in der Bananenrepublik Deutschland!

Vom 22.04.2009 bis heute, 8.5.2009 22:00 Uhr haben sich 58.988 an der ePetition gegen Zensur und Internetsperren beteiligt.
Das ist ein beeindruckendes Beispiel dafür, daß wache, mündige Bürger nicht politik-verdrossen, aber POLITIKER-verdrossen sind.

50.000 Stimmen waren notwendig für diese Petition, damit sie im Bundestag behandelt wird.
Doch bereits jetzt, lange vor dem Ablauf der Petitionsfrist (16.06.2009), kommt DAS:

Der SPD-Innenexperte Dieter Wiefelspütz bezeichnete gegenüber dem "Kölner Stadt-Anzeiger" die Maßstäbe der "sehr engagierten" Internet-Gemeinde als "teilweise undifferenziert". Das laufende Gesetzgebungsverfahren werde durch die Petition nicht beeinflusst.

Der Petitionsausschuss wird sich voraussichtlich erst nach der Bundestagswahl - und damit nach der Verabschiedung des Gesetzentwurfes damit beschäftigten".

aus dem Onlinetext von Tagesschau.de


Mit anderen Worten: "Findet euch endlich damit ab, daß ihr in einem Fascho-Staat lebt, und daß IHR mal gar nichts zu sagen habt, denn Ihr seid nur Dreck für uns"

Von diesem arroganten und korrupten Junta-Pack habe ich - ehrlich gesagt - auch nichts anderes erwartet.

Von daher ist es absolut egal, ob ein Schröder-Clo(w)n wie Steinmeier oder ein ferngesteuerter Hosenanzug wie Merkel den Kanzler/die Kanzlerin mimen, so lange die wahren Machthaber (INSM, Bertelsmann, international agierende Konzerne etc.) weiterhin schön im Dunkeln agieren.

Wer also u n b e d i n g t einen Zettel falten will, der sollte keinem dieser Polit-Marionetten die Stimme geben! Es gibt (noch) Alternativen.

Im Artikel 9 GG heißt es: (2) Ver­ei­ni­gun­gen, deren Zwe­cke oder deren Tä­tig­keit den Straf­ge­set­zen zu­wi­der­lau­fen oder die sich gegen die ver­fas­sungs­mä­ßi­ge Ord­nung oder gegen den Ge­dan­ken der Völ­ker­ver­stän­di­gung rich­ten, sind ver­bo­ten.

Objektiv gesehen beteiligen sich CDU/CSU/SPD/ am Abbau der verfassungsmäßig verbrieften Grundrechte der Bürgerinnen und Bürger, und bilden somit de facto (und de jure) eine kriminelle Vereinigung!


http://aufwachen.info

Keine Kommentare: