Bloggeramt

Blogverzeichnis

Mittwoch, Mai 13, 2009

Brief an den Vorsitzenden der Deutschen Kinderhilfe e. V., Herrn Georg Ehrmann

Es wird mehr und mehr offenbar, daß es der verlogenen, korrupten Junta in Berlin neben dem Machterhalt vordringlich nur um e i n e s geht:

Das Internet – als allerletzte FREIE Bastion in der Meinungsäußerung und Meinungsbildung muß um jeden Preis zensiert werden! Alle system- und vor allem r e g i e r u n g s – kritischen Informationen sollen unterdrückt bzw. weg-zensiert werden – schöne Grüße aus China!

Alle relevanten Medien sind ja bereits gleichgeschaltet und beschränken sich auf so genannte „Unterhaltung“ und auf speichelleckerische Hofberichterstattung – also den so genannten „Qualitäts“-Journalismus.
Nebenbei: Wie (moralisch, sozial und politisch gesehen) verkommen muß man/frau dafür eigentlich sein?!

Und hinterher? Hinterher kommt wieder achselzuckend: „Nein! DAS haben wir SO nicht gewollt, und von alledem haben wir (mal wieder) nichts gewusst!“

Zensursula´s Internet-Sperren werden aktuell von der Deutschen Kinderhilfe e. V. mit unterstützt.
An den Vorsitzenden, Herrn Georg Ehrmann habe ich heute eine Mail geschickt, in der ich ihn darum bat, seine Entscheidung nochmals zu überdenken. Hier der Wortlaut:

Sehr geehrter Herr Ehrmann,

jeder halbwegs normal empfindende Mensch ist gegen jede Form von Kinderpornographie und für deren rigorose und schonungslose, strafrechtliche Verfolgung. Ich selbst habe eine Tochter und mitt-lerweile eine kleine „Stief“-Enkelin und würde wahrscheinlich zum Mörder, wenn ihnen so etwas Wi-derwärtiges zustoßen würde.

Was jedoch unsere derzeitige Familienministerin, Frau Ursula von der Leyen mit ihrer Internet-Sperre propagiert, ist weder dazu geeignet, Kinder vor diesem Verbrechen effektiv zu schützen, noch die perversen Täter zu ermitteln bzw. zu bestrafen.

Die meisten Server, auf denen kinderpornographisches Material „gehostet“ (gespeichert) ist, befinden sich im (westlichen) Ausland, und bereits jetzt existieren schon die Instrumentarien und Abkommen, um die entsprechenden Provider dazu zu bewegen, solches Material eindeutig zu identifizieren und die Personen zu benennen, die all diese Abscheulichkeiten verbreiten.
Durch konsequente Anwendung dieser Instrumentarien können die Täter ihrer gerechten Strafe zuge-führt werden.
Es ist für jeden einsichtig, dass so eine Vorgehensweise wesentlich effektiver (und zudem gerechter) wäre als ein banales „Stopp-Schild“. Zudem kann jeder IT-Laie innerhalb von ca. 30 Sekunden diese so genannte „Sperre“ umgehen, in dem er einen zensurfreien DNS-Server in die Netzwerkeinstellungen einträgt.

Diese Internet-„Sperre“ ist in etwa so zu sehen, als wenn jemand eine Seite aus dem Telefonbuch reißt; die Einträge sind dann zwar weg, aber die eigentlichen Telefone sind trotzdem noch da.

Sollte Frau von der Leyen selbst an diesen Blödsinn glauben, dass man auf diese Art und Weise Kinderpornographie und deren Verbreiter bekämpfen bzw. sogar verhindern könne, so sind berechtigte Zweifel an ihrer fachlichen Kompetenz ebenso erlaubt, wie auch Bedenken hinsichtlich ihrer moralischen Standards, denn – vor nicht all zu langer Zeit wollte diese Dame immerhin Kinder als Lockvögel dazu anstiften, Schnaps zu kaufen, um später die Ladenbesitzer „verknacken“ zu können.
Ich sehe das, ganz ehrlich gesagt auch als eine Form des Kindesmissbrauchs an.

Wenn es dieser Regierung wirklich ernsthaft um das Wohl aller Kinder ginge, dann würde Frau von der Leyen z. B. mit dem Elterngeld nicht permanent nur das obere Einkommensdrittel der Bevölkerung
bevorzugen, sondern a l l e Familien. Dann würden auch Regelsätze für Familien mit Hartz IV-Bezug kräftig erhöht, gäbe es mehr Kindertagesstätten, Kinderbetreuung etc...

Es ist für jeden klar und ganz offensichtlich, dass über den Umweg einer Internet-Sperre eine Infrast-ruktur geschaffen werden soll, die demnächst Zustände wie in China ermöglicht, wo system- und re-gierungskritische Web-Inhalte (vor allem von Bloggern) weg-zensiert werden.
Es ist die reine Willkür, denn nach dem vorgesehenen „Konzept“ der Internet-Sperre findet keinerlei Kontrolle der Kontrolleure statt, und willkürliche Zensur hatten wir bereits schon einmal In der DDR- und in der Nazi-Diktatur mit all ihren negativen und katastrophalen Folgen.

Noch stellt das Internet eine allerletzte, (freie) Bastion der Meinungsäußerung und Meinungsbildung dar im Meer der gleichgeschalteten Medien, und das ist den z. Zt. (noch) Regierenden ein Dorn im Auge und ein Ärgernis, und es muß um jeden Preis zensiert werden! DARUM geht es einzig und allein.
Der Herr Schäuble bemüht sich ja bereits seit mehreren Jahren und mit aller Anstrengung, das lästige Grundgesetz einzuschränken bzw. ganz abzuschaffen.

Lassen Sie sich nicht auch noch vor den Zensur-Karren der Verfassungsfeinde spannen aufgrund einer faustdicken und perfiden Lüge (angebliches Kindeswohl) und überdenken Sie bitte nochmals Ihren Entschluß, diesem Versuch, die Demokratie und unsere Grundrechte einzuschränken beizutreten.


Mit freundlichen Grüßen


Thomas Dietz
Langenbecke 1
58849 Herscheid

P. S.: die ersten Auswirkungen der (erneuten) Zensur in Deutschland können Sie sich hier mal als exemplarisches Beispiel anschauen:
http://alles-schallundrauch.blogspot.com/2009/05/wie-ihr-mitbekommen-habt-ist-die-seite.html und
http://89.108.92.69

Montag, Mai 11, 2009

Auf dem Weg in die globale Diktatur, oder: Alles nur purer Zufall?

Auf diesem Planeten hält der Tod jedes Jahr sein äußerst üppiges Mahl:


Weltweit sterben jährlich 10 Millionen Menschen an Hunger und Unterernährung, fallen infektiösen, durch mangelnde Hygiene verursachten Krankheiten zum Opfer.

Im Jahr 2005 starben 580.000 Menschen allein an Masern(!)

Insgesamt sind ca. 4.000 Menschen weltweit mit der so genannten „Schweinegrippe“ H1N1 infiziert, und ca. 50 sind bis jetzt daran gestorben; das sind – zugegeben – 4.000 bzw. 50 zuviel, aber anteilmäßig verschwindend geringe 0,5 Promille der Menschen, die weltweit an anderen, ganz „banalen“ und vor allem v e r m e i d b a r e n Ursachen sterben.
Hallo!? Wo bleibt da die Verhältnismäßigkeit in den Medien?
Aus welchem Grund will man uns unbedingt und unter allen Umständen in Panik und Unruhe versetzen? Wovon wollen sie uns eigentlich ablenken?
Oder bereiten sie uns etwa nur vor? Auf WAS? Auf künftige Einschränkungen der Reisefreiheit, Ausgangssperren, Notstandsgesetze, Kriegsrecht etc. und vor allem auf ZWANGS-IMPFUNGEN?

Damals, im Herbst/Winter 1918, als die „Spanische Grippe“ weltweit wütete und mehr Tote als der kurz zuvor beendete 1. Weltkrieg forderte, da wurde auch wie wild geimpft, und was stellte sich später heraus?
Die Mortalität (Sterberate) derjenigen, die sich impfen ließen (ob freiwillig oder nicht), lag wesentlich über der, die eine Impfung unterließen(!).

Merkwürdig, nicht wahr?

Ob man sich impfen lässt, ist (noch) jedem selbst überlassen, und das sollte meiner Ansicht nach auch so bleiben. Es wird nur immer schwieriger, auf diese Freiheit zu pochen, denn unser Grundgesetzkiller Nr. 1 Schäuble hat gemeinsam mit der regierenden Junta dafür gesorgt, dass die im GG (Art. 2) verankerte körperliche Unversehrtheit bereits eingeschränkt ist. Hier der genaue Wortlaut:

(1) Jeder hat das Recht auf die freie Entfaltung seiner Persönlichkeit, soweit er nicht die Rechte anderer verletzt und nicht gegen die verfassungsmäßige Ordnung oder das Sittengesetz verstößt.

(2) Jeder hat das Recht auf Leben und körperliche Unversehrtheit. Die Freiheit der Person ist unverletzlich. In diese Rechte darf nur auf Grund eines Gesetzes eingegriffen werden.

Auch merkwürdig, oder?

Alle diese Merkwürdigkeiten passen jedoch alle irgendwie in ein Gesamtbild, wenn man als „Verschwörungstheoretiker“ wie ich dahinter eine ganz bestimmte Agenda vermutet:

Sie halten uns (für) blöd:
alle relevanten Medien - bis auf das Internet - sind bereits gleichgeschaltet. Mit grottendoofer so genannten „Unterhaltung“ und Sport werden wir ruhig gestellt (Panem et Circenses).

Sie wenden die bewährte Divide-et-impera-Methode an:
Es werden gezielt bestimmte Kampagnen „gefahren“ z. B. Raucher gegen Nichtraucher, Noch-Arbeitsplatzbesitzer gegen Arbeitslose, Rentner und Hartz IV-Bezieher, Einheimische gegen Migranten, Alte gegen Junge, usw., um eine Fragmentierung, Entsolidarisierung dieser Gesellschaft zu erreichen, so zu sagen ein von oben verordneter Egoismus. Das schürt nicht nur die Angst, zur „falschen“ Gruppe zu gehören, sondern Angst ist auch deshalb gewollt, um uns von anderen, wichtigeren Dingen abzulenken.


Grundrechte und Freiheiten werden eingeschränkt/abgeschafft:

Dazu bedarf es eigentlich keinerlei Beispiele mehr, aber exemplarisch ist die aktuelle Gefährdung der Meinungs- und Informationsfreiheit durch die Internet-Sperren etc..
Denn davor haben sie am meisten Angst, dass sich mehr und mehr Bürgerinnen und Bürger abseits der Medienhuren und Mietmäuler durch die letzte, freie Bastion ihre Meinung bilden!

Es findet eine allgemeine Entwaffnung statt:
Wenn der Grundgesetzkiller Nr. 1 demnächst die Bundeswehr gegen die eigene Bevölkerung aufhetzt und aufmarschieren läßt, dann muß er dafür sorgen, dass eine nennenswerte Gegenwehr (der freien Bürger) so gut wie ausgeschlossen ist. Aus diesem Grund werden die Waffengesetze verschärft.
Auch Paintball wird demnächst nicht etwa deshalb verboten, weil es moralisch verwerflich ist, Töten als Spiel oder Sport zu betreiben, sondern vor allem, weil die Teilnehmer solcher Wettbewerbe äußerst geschickt und geübt darin sind, sich u. U. sehr effektiv zur Wehr setzen zu können und anderen Mitmenschen dies auch evtl. vermitteln könnten.

Der Vertrag von Lissabon muß offenbar unter allen Umständen in kraft treten!
Sie setzen verzweifelt a l l e s daran, dass dieses Brüsseler Ermächtigungsgesetz ratifiziert wird, damit sämtliche, europäischen Verfassungen ausgehebelt und obsolet werden.
Mit einer europäischen Armee sollen Aufstände, Unruhen und Widerstände ganz allgemein etc. verhindert bzw. niedergeknüppelt werden.
Parallel dazu wird (klammheimlich) von den USA, Mexiko und Kanada die Nordamerikanische Union NAU voran getrieben mit dem AMERO als gemeinsamer Währung.

Durch die Finanz- bzw. Wirtschaftskrise läuft eine globale Vernichtung von Arbeitsplätzen und die Enteignung/Verarmung weiter Bevölkerungskreise an.
Was als Immobilienkrise in den USA begann, war ganz gezielt geplant und gesteuert worden; beinahe jedem US-Bürger wurden hohe Kredite zu äußerst günstigen Konditionen zur Finanzierung von Wohnungseigentum gewährt. Der Köder lag aus, und Millionen schluckten ihn bereitwillig, um so dann von den Bankstern um so besser und umfassender abgezockt zu werden.
Daß sich der Domino-Effekt der fallenden Banken auf den gesamten Finanzmarkt auswirkte, war ebenso von den Rockefellern u. a. Verbrechern dieses Planeten geplant.
Jetzt mauern sie alle und erwarten, dass die Milliarden und Billionen munter immer so weiter sprudeln, und dass die Polit-Marionetten aller Länder ihr Volk weiterhin zur Deckung bzw. Zahlung erpressen werden.
Anschließend führt der IWF (wie bereits jetzt schon geplant) eine einheitliche (Welt-)Währung ein, und Ruhe ist im Dom!

Es ließen sich noch wesentlich mehr Indizien anführen, die eine europäische, vielleicht aber sogar auch eine globale Gesamtstrategie (NWO) nahe legen, oder sind das alles nur ganz merkwürdige (weil parallele) Zufälle?
Vielleicht leide ich aber auch nur unter einer gewissen Paranoia, habe zuviel über die CFR, Bilderberger etc. gelesen und mir zu viele Filme von Alex Jones, David Icke u. a. angeschaut?

Samstag, Mai 09, 2009

funktionieren, konsumieren, amüsieren, vegetieren und vor allem: FRESSE HALTEN!?

Ja, so ist das in einer Bananenrepublik; füher dachte man: "Prima, wir sind Demokratie, Wir sind Deutschland!", und dann kommt die Ernüchterung - in Form von Dieter Wiefelspütz (S)PD, der einen Sch..ß auf die Meinung von 50.000 wachen, mündigen Bürgern gibt, und uns allen erklärt, "wo die Hacke am Stiel steht".
Petition? Volksbegehren? Wo kommen wir denn da hin?!

Dieser dingsbums von und zu usw. Guttenberg setzt noch einen drauf und erklärt diese 50.000 Bürgerinnen und Bürger für ASOZIAL. Und für UvdL (Zensursula) sind sowieso alle, die über IT-Kenntnisse und einen höheren IQ als der Körpertemperatur verfügen Pädokriminelle!
Bei beiden stellt sich die Frage nach d e r e n sozialem Verhalten und d e r e n intellektueller Kompetenz!

Die Familie Guttemberg hat sich ihren Grundbesitz seit dem 12. Jahrhundert garantiert nicht ohne jede Zwangsmaßnahme (ich wollte jetzt nicht unbedingt Diebstahl/Enteignung nennen) angeeignet, und was unsere derzeitige Familienministerin angeht, so hat die Dame vom Internet - mit Verlaub - so viel Ahnung wie eine Kuh vom Tango tanzen, denn mir kann niemand erzählen, daß jemand "rein zufällig" über Kinderpornos im Netz "stolpert", und ich treibe mich schon 20 Jahre im Internet herum; dafür bedarf es bereits einer erheblichen kriminellen Energie und netztechnischen Kenntnissen. Aber der angebliche Kampf gegen die Kinderpornographie ist eine faustdicke Lüge und dient ausschließlich der Vorbereitung einer umfassenden Zensur nach chinesischem Vorbild.

Für die, deren Internet-Provider sich bereits als willfährige Komplizen der Zensur-Mafia (Schäuble, Zensursula, Ziercke und Konsorten) betätigen, post ich nochmal die Anleitung des CCC, um zensur-und schnüffelfrei ins Netz zu gehen: http://www.ccc.de/censorship/dns-howto/
Ich weise natürlich ausdrücklich darauf hin, daß ich jegliche Haftung und Verantwortung für die externen Links ablehne.

Trotz permanenter Des-Information und Verblödungsstrategien mit so genannter "Unterhaltung" (DSDS, Dschungel-Idioten, Germanys Next Top Kleiderständer, Sport etc...) wachen immer mehr Menschen auf und erkennen, welche widerliche Farce diese angebliche Demokratie ist.

Die 50.000 Unterzeichner (innerhalb von 4 Tagen) machen Mut und geben Anlaß zu der Hoffnung, daß das korrupte Junta-Pack irgendwann ebenso der Geschichte angehört wie ehemals die SED- und die Nazi-Diktatur!

WIR sind das Volk!
Venceremos

Freitag, Mai 08, 2009

Willkommen in der (rauhen) Realität!


Wer es bis jetzt noch immer nicht begriffen hat: Willkommen in der Realität und in der Bananenrepublik Deutschland!

Vom 22.04.2009 bis heute, 8.5.2009 22:00 Uhr haben sich 58.988 an der ePetition gegen Zensur und Internetsperren beteiligt.
Das ist ein beeindruckendes Beispiel dafür, daß wache, mündige Bürger nicht politik-verdrossen, aber POLITIKER-verdrossen sind.

50.000 Stimmen waren notwendig für diese Petition, damit sie im Bundestag behandelt wird.
Doch bereits jetzt, lange vor dem Ablauf der Petitionsfrist (16.06.2009), kommt DAS:

Der SPD-Innenexperte Dieter Wiefelspütz bezeichnete gegenüber dem "Kölner Stadt-Anzeiger" die Maßstäbe der "sehr engagierten" Internet-Gemeinde als "teilweise undifferenziert". Das laufende Gesetzgebungsverfahren werde durch die Petition nicht beeinflusst.

Der Petitionsausschuss wird sich voraussichtlich erst nach der Bundestagswahl - und damit nach der Verabschiedung des Gesetzentwurfes damit beschäftigten".

aus dem Onlinetext von Tagesschau.de


Mit anderen Worten: "Findet euch endlich damit ab, daß ihr in einem Fascho-Staat lebt, und daß IHR mal gar nichts zu sagen habt, denn Ihr seid nur Dreck für uns"

Von diesem arroganten und korrupten Junta-Pack habe ich - ehrlich gesagt - auch nichts anderes erwartet.

Von daher ist es absolut egal, ob ein Schröder-Clo(w)n wie Steinmeier oder ein ferngesteuerter Hosenanzug wie Merkel den Kanzler/die Kanzlerin mimen, so lange die wahren Machthaber (INSM, Bertelsmann, international agierende Konzerne etc.) weiterhin schön im Dunkeln agieren.

Wer also u n b e d i n g t einen Zettel falten will, der sollte keinem dieser Polit-Marionetten die Stimme geben! Es gibt (noch) Alternativen.

Im Artikel 9 GG heißt es: (2) Ver­ei­ni­gun­gen, deren Zwe­cke oder deren Tä­tig­keit den Straf­ge­set­zen zu­wi­der­lau­fen oder die sich gegen die ver­fas­sungs­mä­ßi­ge Ord­nung oder gegen den Ge­dan­ken der Völ­ker­ver­stän­di­gung rich­ten, sind ver­bo­ten.

Objektiv gesehen beteiligen sich CDU/CSU/SPD/ am Abbau der verfassungsmäßig verbrieften Grundrechte der Bürgerinnen und Bürger, und bilden somit de facto (und de jure) eine kriminelle Vereinigung!


http://aufwachen.info

Freitag, Mai 01, 2009

Die Schweinegrippe – Ablenkungsmanöver oder Generalprobe?

Man ist versucht auszurufen: „Was sollte DAS denn nun wieder?“. Was war der Grund für diese globale Panik-Mache der Medien. Wollten sie uns – pünktlich zum Tag der Arbeit – mit dieser „Pandemie“ von den miesen Konjunkturdaten ablenken? Um 6 % soll in Deutschland 2009 das Bruttoinlandprodukt schrumpfen; obschon das ein ziemlich mieser Wert ist, vermute ich, daß es in Wahrheit noch wesentlich schlimmer wird und 6 % Minus eher eine sehr optimistische Schätzung ist.
Die Berliner Junta, mit ihrem neuen Star, Drunterunddrüber Guttenberg, hat offenbar doch eine Glaskugel, aus der sie die zukünftige wirtschaftliche Entwicklung voraussehen kann, denn unser neuer Wirtschaftsminister prognostiziert für 2010 ein PLUS von 0,5 %. Aber so ist er nun mal; überall, wo er auftritt, verbreitet dieser Sonnenschein nur Optimismus und Zuversicht.
Zurück zur Schweinegrippe: sollten mit dieser Panik-Mache die Menschen verängstigt zu Hause gehalten und von den zuvor vermuteten Aufständen abgehalten werden?
Ich persönlich denke, daß die riesigen TAMIFLU Lagerbestände (angehäuft während der ebenso unbegründeten Vogelgrippe-Panik) verscherbelt und zu Geld gemacht werden sollen, bevor das Haltbarkeitsdatum abläuft.
Selbst der WDR entblödete sich nicht, in der Sendung vom 30.04.2009 offen für dieses Präparat (mit schweren und gefährlichen Nebenwirkungen) Werbung zu machen.

Die wenigen, bekannten Informationen über den Schweinegrippe-Virus besagen, daß es sich hierbei um einen noch nie gesehenen Virus, um eine Gen-Mixtur aus Genen von Vögel, Schweinen und Menschen handelt. Solch eine Mutation – das sagt jeder Biologe und Mediziner – entsteht nicht so mal eben in der Natur! Das heißt nicht anderes als: dieser Virus wurde im LABOR entwickelt und auf die Menschheit los gelassen!
Ebenso wurden damals, nach 911, die Anthrax-Attacken in den USA als vom US-Militär selbst initiiert enttarnt.
Es sind bisher bestätigt „nur“ 7 (!) Menschen an der Schweinegrippe gestorben, und bei der Mehrzahl der Infizierten verläuft die Krankheit wesentlich besser als befürchtet. So What?
Was genau begründet die Maßnahmen der Weltgesundheitsorganisation WHO und die Maßnahmen aller nationaler Gesundheitsbehörden?
Kommen demnächst Versammlungsverbote, Ausgangssperren, und/oder gar Reiseverbote etc. auf uns zu?
Impfen wir uns gegen eine solche Panik-Mache und gegen die permanente Lügen-Propaganda der Mietmäuler, Meinungshuren und der gleichgeschalteten Medien!