Bloggeramt

Blogverzeichnis

Sonntag, August 17, 2008

Ursache und Wirkung

Aus dem Bereich der Logik wissen wir, daß stets eine Ursache der Wirkung vorausgeht. Offenbar nicht so im Bereich der Politik, denn betrachtet man den Aufschrei der westlichen Medien hinsichtlich der Intervention russischer Truppen im Kaukasus, so werden hier - wie üblich mit Unterstützung der hiesigen Desinformations- und Propaganda-Organe, Ursache und Wirkung vertauscht.

Durch eine in Aussicht gestellte NATO-Mitgliedschaft, ein durch us-amerikanische "Berater" gedrilltes Militär, fühlte Herr Sarkaswili sich stark genug, der abtrünnigen Provinz Süd-Ossetien Herr zu werden. Zu diesem Zweck begann der Angriff georgischer Truppen am 6. August 2008.
Befragt man die Zivilbevölkerung aus diesem Gebiet, so berichten sie übereinstimmend von Greultaten der g e o r g i s c h e n Armee!
Die russische Intervention erfolgte als REAKTION auf die Aggression der georgischen Streitkräfte.
In der "Tagesschau" und im "Heute Journal" werden die Fakten mal eben umgedreht, damit es besser ins Bild der aggressiven Russen paßt.
Natürlich wäre es blauäugig und naiv zu glauben, daß nicht auch die Russen Interessen an dieser neuraligischen Region hätten, denn wer den Kaukasus kontrolliert, der hat den Daumen auf einen erheblichen Teil der westlichen Energieversorgung, denn hier verlaufen die meisten Erdgas- und Erdöl-Pipelines.
Um so wichtiger ist die Richtigstellung der Fakten über die kürzlichen Geschehnisse.

Mittwoch, August 06, 2008

Ein offener Brief zur ZDF-"Dokumentation" über WTC7

Am 7.9.2008 plant das ZDF eine so genannte „Dokumentation“ über die Ereignisse am 11. September 2001; speziell geht es um das Gebäude WTC7, dass, obwohl es von k e i n e m Flugzeug getroffen wurde, ebenso in sich zusammen stürzte wie die Zwillingstürme.

http://www.mein-parteibuch.com/blog/2008/08/01/maerchenstunde-zu-wtc7-im-zdf/#comment-99181

Dieser offene Brief wurde von mir an den Intendanten des ZDF, Herrn Markus Schächter, sowie an alle Ressortleiter verschickt:



„History mit Guido Knopp” – Das Geheimnis des dritten Turmes

Als willfähriges Propaganda- und Desinformationsorgan im Merkel- bzw. Mohn/Bertelsmann/globalPlayer-Staat werden Sie, das ZDF (und andere gekaufte Mainstream-Medien) wohl kaum objektive oder gar kritische Informationen über dieses brisante Thema senden, wie es eigentlich Ihre verdammte Pflicht und Schuldigkeit wäre – zumal als öffentlich rechtliche Sendeanstalt.

Ja, lesen Sie es mal in aller Ruhe im Rundfunkstaatsvertrag nach; explizit verweise ich bei der Lektüre auf den Abschnitt „Programmgrundsätze“, Ziffer 3 bis 5!

Statt dessen werden Sie mit obigem Sendebeitrag (garantiert mal wieder) die ´politisch korrekte´ Version der Ereignisse vom 11. September 2001 abliefern, nach denen sich Alice im Wunderland und Grimms Märchen geradezu als Tatsachenberichte lesen:

da „pulverisieren“ sich plötzlich riesige Passagierflugzeuge „schwupps“ spontan und nahezu spurlos in irgendwelchen Erdlöchern (Pennsylvania) und verschwinden fast rückstandslos auf magischen Rasenflächen (Pentagon), da berichtet eine BBC-Reporterin atemlos und l i v e (wahrscheinlich mit prophetischer Gabe ausgestattet) vor dem Hintergrund des noch absolut völlig intakten WTC7 und erklärt: „... sehen Sie hinter mir das Gebäude 7 in sich zusammen stürzen.“ Ja, da stürzen tatsächlich stahlgestützte, massive Gebäude (man könnte beinahe sagen „mund- bzw. stadtplanergerecht“) wie Kartenhäuser in sich zusammen, obwohl nur vergleichsweise wenig Kerosin (max. Brenntemperatur 2.500 Grad) vor sich hin kokelt – historisch einmalig. Äh, sorry, gleich 3malig!


Ungereimtheiten und blanke Lügen säumen den Weg dieser verbrecherischen Bush-„Krieger“ wider den Terror, und jeder/jede, der es wagt, diese Fakten öffentlich zu machen, wird als „Verschwörungstheoretiker“ diffamiert und lächerlich gemacht. Was mit solchen Kritikern im Detail passiert, kann man hier nachlesen.

Was ist denn eher wahrscheinlich/lächerlich? Daß eine 19köpfige Truppe, rauschebärtiger, in Höhlen hausender „Terroristen“, die das mächtigste Land und die größte Militärnation der Welt „austrickst“, oder aber, dass eine machtgeile, mit fast grenzenlosen Finanzmitteln ausgestattete Clique, die gesamte Weltöffentlichkeit verarscht, um mit diesem selbst inszenierten „Terror-Akt“ ihre (längst geplanten) Kriege und nahezu grenzenlosen Überwachungsmaßnahmen zu rechtfertigen?

„Nein, um Himmels Willen! Wir dürfen doch unserer ´Schutz´-Macht nicht öffentlich so ans Bein pinkeln!“ Nein, geht gar nicht, denn im blinden Vasallengehorsam sind wir bzw. die Polit-Marionettentruppe in Berlin Bush & Co.mplizen bereits längst speichelleckerisch auf den imperialen Leim gekrochen. Jetzt zurück zu rudern würde ja bedeuten, dass sich Deutschland aus dem Schatten eines 51. US-Bundesstaates lösen und u. U. sogar souverän werden könnte.

Da sei die EU und der „Vertrag von Lissabon“ vor!

Nein, DAS geht ja nun mal gar nicht! Wo kämen wir denn dann hin? Vielleicht kämen wir hier sogar noch zu demokratischen Zuständen und/oder einer unabhängigen Presse/Medienlandschaft...!? Nicht auszudenken! Oder doch?

Mit Ihrer so genannten „Aufklärungsarbeit“, mit definitiv gekauften, so genannten „Experten“, leisten Sie (wieder einmal mehr) einen weiteren Beitrag zur Volksverdummung und Geschichtsklitterung.

Es wird eine historische Chance vertan, die Leute über die wahren Hintergründe der Ereignisse des 11. September 2001 und über die wirklichen Machenschaften eines Herrn Bush und seiner Helfershelfer aufzuklären.

Die w a h r e n Terroristen und Feinde der Demokratie/Freiheit sitzen nicht in irgendwelchen Höhlen Afghanistans, nein, sie sitzen sich auf unsere Kosten die überversorgten Hintern platt; sie tragen anstelle von Kalaschnikovs und Sprengstoffgürteln Krawatten um den Hals und das Grundgesetz unterm Arm!
Sie gröhlen auch nicht allenthalben „Allah al akhba!“ Nein, sie führen stets und ständig die Worte „Sicherheit, Präventivmaßnahmen“ und ähnliche Vokabeln im Mund.

Schlicht und ergreifend

ZUM KOTZEN!

Lügen werden auch nicht wahrer, wenn man sie x-mal wiederholt.
Wissen Sie was? Ein ehemaliger, etwas humpelnder Propagandaminister
wäre stolz auf Leute wie Sie und Ihre „unabhängige“, „journalistische“ Arbeit!
Anscheinend besitzt Ihresgleichen keinerlei Rückgrat/Berufsethos (mehr), ansonsten müssten Sie sich stets beim alltäglichen Blick in den Spiegel übergeben.

Schönen guten Tag noch!

Freitag, August 01, 2008

Clement, Sarrazin, Schröder und Co.

Wer wie Schröder, Clement und Müntefering die Statuten und Grundsätze einer (ehemals sozialdemokratischen) Partei und deren Clientel auf abscheulichste Weise verrät, kann und darf sich nicht wundern, daß er aus dieser Partei ausgeschlossen wird.

Oder würden Sie einen Fußballspieler, der stets und ständig aufs eigene Tor ballert, weiter spielen lassen?

Vergleichbar wäre, wenn Kanzlerin Merkel sich plötzlich an das Ahlener Programm erinnern würde und es sogar noch umsetzen wolle. Den Aufschrei des Großkapitals kann man sich daraufhin vorstellen.

Schmeißt diese arroganten und rückgratlosen Heinis a l l e raus; vielleicht besteht ja dann die Hoffnung, daß sich diese SPD von einem maroden, neoliberalen Haufen wieder zu einer Organisation wandelt, die die Interessen der "kleinen Leute" gegenüber der Macht des Kapitals vetritt.

Brüder, zur Sonne ... !