Bloggeramt

Blogverzeichnis

Mittwoch, Juli 30, 2008

Herr, Obama Dich unser!

Über 60 Jahre Gehirnwäsche und "erfolgreicher" Desinformation haben dazu geführt, daß über 200.000(!) Gehirnamputierte einem amerikanischen Nobody am vergangenen Wochendende in Berlin begeistert zu jubelten.

Warum ich das so negativ werte? Nun: es stellt sich doch zu aller erst die Frage: WER ist denn dieser Barrack Obama?
Was hat er bisher geleistet - abgesehen davon, daß er von den (us-amerikanischen) Medien gepusht wird?
Ohne, daß ich mich in die Nähe seines republikanischen Erzrivalen McCain begeben möchte, stimme ich ihm in e i n e m zu:
"Obama ist es wohl lieber, vor einer speichelleckenden Menge Deutscher zu reden, als verwundete Soldaten in Landshut zu besuchen". Zitat Ende.

Abgesehen von dem Rumgeeier Brandenburger Tor, Pariser Platz oder Siegessäule - ich kann es auch nicht nachvollziehen, daß dieser Mr. Obama als zweiter JFK gehandelt und dermaßen in den Himmel gefeiert wird.
Angesichts seiner Äußerungen hinsichtlich "Terror"-Bekämpfung, Afghanistan etc. sieht es ganz danach aus, daß eine Marionette im weltweiten Kasperl-Theater gegen die andere ausgetauscht wird.
Von wegen "CHANGE"!
NICHTS wird sich ändern. Dazu muß man kein Prophet sein.

Weiterhin wird ein verbrecherisches System seine hegemonialen Bestrebungen unter militärischer Gewalt beibehalten, weiterhin wird die "Terror"-Chimäre bemüht, um Feinde im Innern, sowie nach außen im Zaum zu halten.
Weiterhin wird die CO2-Lüge von Obama unterstützt.

Also: "Nur" ein weitere Kotzbrocken auf der Weltbühne und Richtung NWO.

Ich schäme mich dafür, daß sich über 200.000 meiner Landsleute entblödeten, jemandem zu zu jubeln, der bisher noch n i c h t s geleistet hat und auch in Zukunft nichts Entscheidendes leisten wird.

Das ist, wie immer, meine ganz persönliche Meinung. Eben mein Senf dazu.

Brief an unsere ehemalige FDJ-Sekretärin

Obwohl ich weiß, daß so eine Aktion nicht viel bringt, habe ich es dennoch getan; ich habe unserer ehemaligen FDJ-Sekretärin und derzeitigen Bundeskanzlerin geschrieben. Jo. Hier der Text:

Hallo, ehemalige Volksgenossin!

Entschuldigen Sie bitte, daß ich Sie in Ihrem (wohlverdienten?) Urlaub störe, aber ich möchte Sie ganz dezent darauf hinweisen, daß es weite Bevölkerungskreise gibt, die alles andere als einverstanden mit Ihrer "Politik" sind.

Für Sie und für diese "Große Koalition" gibt es in eben diesen weiten Bevölkerungskreisen keinerlei Legitimation mehr.

Sie und Ihre Komplizen haben UNS, dem Volk, den Krieg erklärt mit Hartz IV, Einschränkung der Grundrechte, Bespitzelung etc. ...

Dafür werden Sie mitsamt Ihrem überbezahlten Debatierclub in Berlin demnächst die Quittung erhalten und zur Rechenschaft gezogen.

Es ist an der Zeit, daß Ihnen und der gesamten, korrupten Mischpoke endlich die Grenzen aufzeigt werden.

Viel zu lange haben Sie sich als willfährige Marionetten des Großkapitals/global agierender Interessengruppen erwiesen und g e g e n die fundamentalen Interessen des deutschen Volkes gehandelt.

SIE und Ihresgleichen treten permanent die Grundrechte und die Demokratie mit Füßen. Sie sollten sich in Grund und Boden schämen!

Es ist wohl vergebliche "Liebesmüh´" an das Gewissen oder gar an die Scham eines Politikers/Politikerin zu appelieren, weil Sie und Ihresgleichen wohl kaum über so etwas wie ein ETHOS/Gewissen verfügen, aber sei´s drum.

Ihnen geht es einzig und allein um MACHTERHALT - egal zu welchem Preis. Dabei wissen Sie eben so gut wie ich, daß Sie Ihre Kanzlerschaft denen verdanken, denen Sie jetzt verpflichtet sind (dem Dicken aus Oggersheim, CFR, Bilderberger - dämmert´s?).

IHNEN und Ihresgleichen ist doch das Volk letzten Endes doch scheißegal und vollkommen Schnuppe; das dokumentieren Sie ja auch allenthalben.Leider ist der "deutsche Michel" viel zu leidensfähig; mit den Franzosen oder gar Italienern könnten Sie diesen Mist niemals durchziehen, ohne einen längeren Generalstreik zu riskieren.

Trotzdem: Ihre und die Tage der "Großen Koalition" inkl. "MonChiChi Beck/SPD-Abziehbild sind gezählt. Da wette ich meinen Arsch drauf.

Ich bete, daß Sie mich mit irgend so einem "BlahBlah"-Wischiwaschi-Scheiß Ihres Pressereferenten oder sonstig Hilfswilligen verschonen mögen. DARAUF verzichte ich liebend gerne!

IHNEN und Ihrer ganzen, verbrecherischen Mischpoke soll der eiskalte Wind der Realität und der gerechte Volkszorn entgegenschlagen!

D A S wünsche ich mir!

Damit Ihre Kanzlerschaft und die Zeit Ihrer Regierung so bald als möglich im Orkus der Geschichte verschwindet, habe ich folgenden Aufruf an all meine Freund verschickt:

Hallo, Leute!

Ja, ich weiß, ich nerve mit meinem politischen Engagement, aber das, was z. Zt. in dieser so genannten "demokratischen" Republik abgeht, sollte eigentlich ALLE auf die Barrikaden bringen, die noch über einen F u n k e n eigenständigen Denkens verfügen.

Diese überbezahlte, arrogante und korrupte Bande in Berlin besitzt weder die Legimitation des Deutschen Volkes, noch sind diese Idioten in der Lage/fähig/willens Schaden vom Deutschen Volke abzuwenden (wie es ihr verfassungsmäßiger Auftrag wäre).

Vielmehr handelt es sich bei dieser Ansammlung von Kriechschleimern und Kriminellen um willfährige Marionetten des Großkapitals/global agierender Interessengruppen/Konzerne.

DIESE so genannte "Regierung" hat UNS, dem Volk mit Hartz IV und anderen "Nettigkeiten" (totale Überwachung etc.) den Krieg erklärt.

Glaubt ihr nicht? Ich habe jede Menge BEWEISE dafür.

"Man kann eh nichts machen?" Jammer. "Die machen sowieso was sie wollen!" Achselzuck.

Verdammt nochmal: NOCH ist dieses Land eine Demokratie - jedenfalls nach unserem Grundgesetz, und jeder Bürger(jede Bürgerin) hat die gottverdammte Pflicht, sich (unabhängig) zu informieren und gegen Mißstände a k t i v Widerstand zu leisten!

Ich jedenfalls habe die Schnauze voll von so genannten "Parteiprogrammen", political correctnes etc. Mir steht´s bis Oberkante Oberlippe!

Ich kann die Leute verstehen, die dieses scheiß Land jedes Jahr zu Zehntausenden verlassen und sich schaudernd und angewidert abwenden. Wäre ich jünger, würde ich das ebenso tun, aber darum geht es nicht wirklich. Es geht darum, dieser DRECKSBANDE (Merkel & Konsorten) endlich die Grenzen aufzuzeigen und den Widerstand zu organisieren.

Das, was uns von der Politik/den Medien vorgegaukelt wird, hat n i c h t s - ich wiederhole (langsam und deutlich) - absolut NICHTS mit einer Demokratie zu tun!

In Komplizenschaft mit der Politik "sedieren" die Mainstream-Medien das Volk mit Verblödung über die Glotze und über die Blöd-Zeitung (BILD).

Wir sollen nur das mitkriegen, was wir lesen/sehen/hören s o l l e n!

Dafür sorgen die Medienkonzerne (Springer, Mohn etc.) seit Jahren erfolgreich.

Es existiert keine 4. Macht (Presse/Medien) mehr im Staat, die die Exekutive und Legislative kontrolliert.

Nur ein Beispiel:

Unsere Konjunktur "brummt", die Arbeitslosenzahlen sinken ins Bodenlose - so lauten jedenfalls die Meldungen der Mainstream-Medien.

Aber komisch: alle Konjunktur-Indikatoren (Bautätigkeit/Konsum etc.) zeigen steil nach u n t e n!

Leute! Wir werden nach Strich und Faden verarscht ohne Ende!

Ist so!

Ich habe keinesfalls die Weisheit mit Löffeln gefressen - erhebe keinerlei Anspruch darauf, aber ich gehe wachen Auges durch den Alltag, und mich kotzt es auf gut Deutsch an, daß die überwiegende Mehrheit der Bevölkerung die Schnauze hält/weg sieht bei:

- stetigem Sozial-/Rechte-Abbau,

- Einschränkung der Grundrechte,

- zunehmender Verarmung weiter Bevölkerungsschichten,

- Verblödung/Verrohung unserer Jugend,

- etc.

Keine Ahnung, wie IHR persönlich darüber denkt, aber bei MIR jedenfalls ist das Maß mehr als voll, und ich denke, daß es an der Zeit ist, endlich Farbe zu bekennen!

Wie bereits gesagt: ich erhebe keinerlei Anspruch darauf, die Weisheit mit Löffeln gefressen zu haben, aber um es auf den Punkt zu bringen:

Wo Recht zu Unrecht wird, wird Widerstand zur PFLICHT!

In Kürze werde ich auf meiner Webseite (http://thomasdietz.com/) zum offenen Widerstand gegen diese pseudo-demokratische "Regierung" aufrufen.

Dazu wird es eine Unterschriftenliste geben, an der sich jede(r) beteiligen kann.

Ziel ist es, das Volk von dieser überbezahlten, zynischen und korrupten Bande zu befreien.

Wir haben BESSERES verdient!

ALLE MACHT DEM VOLKE! JETZT!

http://thomasdietz.com/

http://meinensenfdazu.blogspot.com/

Thomas Dietz
Füllenfeld 16
58566 Kierspe
Tel.: 02359-295874
Fax: 0721151528682

E-Mail: thomasdietz@dietzthomas.de

Mittwoch, Juli 23, 2008

Diese "demokratische" Republik geht den Bach runter ...

Diese so genannte "demokratische" Bundesrepublik Deutschland geht den Bach runter ...

in mehrer Hinsicht:

Unsere so genannten "Volksvetreter" - allen voran die ehemalige Volksgenossin und ehemalige FDJ-Parteifunktionärin Angela Merkel überschlägt sich in ihrer Willfährigkeit, dem Großkapital (global agierenden Interessengruppen) gegenüber uns alle zu v e r k a u f e n.
Glauben Sie nicht? Ist aber so (würde Peter Lustig/Löwenzahn) sagen.
Diese "kompetente" Kanzlerin bestimmt die Richtlinien dieser Republik, obwohl sie nicht weiß, worum es geht (Sie war z. B. der Auffassung, daß Hartz IV-Empfänger nicht von steigenden Energiekosten betroffen seien, weil angeblich der Regelsatz Strom- und Heizkosten abdeckt) PUSTEKUCHEN!!!

Nee, ist überhaupt nicht lustig!

Mindestlohn bei Sklavenverleihern (Zeitarbeitsfirmen etc.)? Nö.
Wieder Einführung der Pendlerpauschale? Nö.
Kürzung der Öko-Steuer beim Benzin? Nö.

Diese so genannte "Große Koalition"/die Regierung hat den "kleinen Leuten" den Krieg erkärt.

Erklären WIR (das Volk) endlich den Krieg gegen diese scheiß Regierung!

In Frankreich, Spanien, Portugal wären längst Proteste/Generalstreiks angesagt, aber der "Deutsche Michel" läßt sich wohl jeden Mist gefallen?!

Damit sollte ab jetzt und für alle Mal Schluß sein!

Diese so genannte "Regierung", dieser überbezahlte Derbatierclub in Berlin hat keinerlei Legimitation mehr. Diese "Polit-Marionetten" des Großkapitals gehören auf den Misthaufen der Geschichte und auf unabsehbare Zeit auf Hartz IV gesetzt!
Es ist an der Zeit, daß endlich das VOLK gehört wird!

Ich fordere hiermit jeden klar denkenden Mitbürger und klar denkende Mitbürgerin auf, sich bei mir zu melden, damit in diesem Land endlich wieder d e m o k r a t i s c h e Zustände herrschen!

Thomas Dietz
Füllenfeld 16
58566 Kierspe
Tel.: 02359-295874
Fax.: 02359-296293

Montag, Juli 21, 2008

Mindestlohn, Pendlerpauschale und Staatsabzocke

Wenn es noch eines aller letzten Beweises bedurft hätte, daß diese Bundesregierung politische Entscheidungen gegen das Volk macht, mußte man in der vergangenen Woche nur Angela Merkels Worten lauschen.
Mindestlohn, Wiedereinführung der Pendlerpauschale und steuerliche Entlastung der Bürger?
Zu all diesen Punkten äußerte Frau Merkel ihr kategorisches "NEIN".
Natürlich wehrt sich die vom Großkapital ferngesteuerte Kanzlerin gegen einen Mindestlohn bei Zeitarbeitsunternehmen. Das würde natürlich die Profite bei dieser Form des modernen Sklavenverleihs enorm schmälern.
In den meisten anderen europäischen Ländern gibt es bereits flächendeckend einen Mindestlohn. So regt sich in Frankreich, wo diese Grenze bei ca. 8 Euro liegt, niemand darüber auf, und das Märchen, daß so ein Mindestlohn Arbeitsplätze kosten würde, glaubt nur der, der auch noch an den Weihnachtsmann glaubt.

Die Realität sieht doch so aus: es werden mehr und mehr reguläre Beschäftigungsverhältnisse zugunsten von Leiharbeitsverträgen abgebaut, und das hat nichts mit einer Erhöhung von Flexibilität zu tun (z. B. vermehrter Personalbedarf bei Produktionsspitzen). Nein, das Ganze hat Methode; dergestalt, daß mit Zeit- und Leiharbeitern ein neues Lumpenproletariat geschaffen wird.
Was b e d e u t e t denn ein Mindestlohn von 7,50 €?
Das heißt ein monatliches Netto von noch nicht mal 800 €(!)
Für die Folgen hieraus (verminderte Abgaben zur Sozialversicherung etc.) kommt die Öffentlichkeit auf.
Soviel kann man gar nicht essen, wie man kotzen möchte!
Frau Merkel und ihr Komplize Steinbrück lehnen die Wiedereinführung der Pendlerpauschale ebenso unisono ab.
Die staatliche Abzocke hier im Detail:

bei einem Spritpreis von 1,50 €/Liter fließen:

50,10 Cent Mineralöl-Steuer,
15,40 Cent Öko-Steuer und
23,95 Cent Mehrwert-Steuer

in die Kassen von Herrn Steinbrück. Also beträgt der Steuer-Anteil insgesamt 89,45 Cent bzw. 59,33 %!
Natürlich muß sich der Herr Finanzminister nicht um so einen "Popelkram" wie die Pendlerpauschale kümmern, denn schließlich wird sein bräsiger Hintern mit Steuergeldern durch die Gegend gekarrt.

Dienstag, Juli 15, 2008

GELÖB´ NIX!

http://de.youtube.com/watch?v=BU9w9ZtiO8I


Nun darf sie, nach langem Hin- und Her-Gezerre am 20. Juli 2008 doch stattfinden, die Gelöbnisfeier vor dem Deutschen Reichstag.
Es soll (wieder) in und vor der Bevölkerung - pardon, wohl eher vor einem handverlesenem Publikum gezeigt werden, daß die Bundeswehr hohe Akzeptanz und Achtung genießt.
Wenn es um die Mitglieder der Bundeswehr; also die Bürger - und mitlerweile auch Bürerinnen in Uniform geht, so ist das überwiegend auch so, aber "unserer" Bundeswehr ist mittlerweile die Unschuld (sprich der alleinige VERTEIDIGUNGSAUFTRAG) zwischen den Lügen von 911, angeblichen "Kofferbombern", und der "Befriedung" Afghanistan irgendwie abhanden gekommen.

Die überwältigende Mehrheit der deutschen Bevölkerung ist absolut n i c h t damit einverstanden, daß die Bundesrepublik Deutschland am Hindukusch verteidigt werden soll.
Diese Bundesregierung, die "Große Koalition", läßt sich vom "Großen Bruder" und Merkel-Duzfreund George W. in hegemoniale Kriegsabenteuer hinein ziehen.
Allein "gerechtfertigt" durch einen aufgeblasenen Bedrohungs-Popanz, der keinerlei objektiver Analyse stand hält, sollen sich deutsche Truppen weiterhin und demnächst in noch höherer Stärke an den Abenteuern dieser verbrecherischen Bush-Administration beteiligen?
Zudem soll die Bundeswehr auch zur EU-Interventionsarmee umgebaut werden gemäß EU-Ermächtigungsgesetz von Lissabon.

By the way/übrigens: Wen oder Was verteidigen denn unsere Soldaten/Soldatinnen jetzt und in Zukunft?
Jetzt könnte man das ziemlich lädierte (weil mittlerweile sehr ausgehöhlte) Grundgesetz zu Rate ziehen und mal nachschlagen, machen wir aber nicht, und die Herren Jung und Dr. Schäuble (Stasi 2.0) eh schon lange nicht mehr.

Wenn es nach Dr. Schäuble ginge, so gäbe es bereits Einsätze der Bundeswehr im Innern; quasi Landesverteidigung gegen die eigene Bevölkerung. Klar, ist ja auch absolut konsequent zu Ende gedacht, denn gemäß der neuen BKA-Gesetze sind wir ja alle irgendwie potenziell "terrorverdächtig" und müssen zumindest ausgespäht, überwacht und abgehört werden. 80 Millionen! Das schafft die Länderpolizei halt nicht allein.

Spätestens, wenn sich wegen weiter explodierender Energie- und Lebensmittelpreise und weiter fort schreitendem Abbau von Demokratie/Grundrechten der [gerechte] Volkszorn entläd, spätestens dann wird von der Bundeswehr u. a. Hartz IV, die Inkompetenz der Polit-Marionetten und das Recht der Globalisten auf wachsende Profite verteidigt.

Daher mein Aufruf an alle Beteiligten:
GELÖB´ NIX! Statt dessen: Helm ab zum NACHDENKEN!

Dienstag, Juli 01, 2008

Bundespräsident Köhler verweigert die Unterschrift zur EU-Verfassung!

Nanu? Wie konnte DAS passieren?

Der Mann steigt in meiner Achtung (trotz seiner früheren Tätigkeit beim IWF, als er sich z. B. stur gegen die Entschuldung der 3. Welt-Länder stellte).
Daß Horst Köhler - zumal als Mitglied der Trilateralen Kommission - und als ehemaliger Unterhändler beim Vertrag von Maastricht jetzt seine Zustimmung zur EU-Verfassung verweigert, ist - gelinde gesagt - sehr erstaunlich.

Sein Vorgänger, Roman Herzog, hat damals eine Art Blanko-Unterschrift unter dieses Machwerk VOR der Abstimmung des Deutschen Bundestages gesetzt.

Schon komisch; jetzt kriechen auch andere, ehemalige JA-Sager, oder Abnicker aus ihren Löchern und sind plötzlich ebenfalls gegen dieses EU-Ermächtigungsgesetz.
Vielleicht bedurfte es der aufrechten Iren, um den Bürokraten-Ärschen in Brüssel die Grenzen aufzuzeigen und den anderen Mut zu machen?
Das wäre zwar eine Erklärung, aber ich habe da meine Bedenken und befürchte, daß diejenigen, die sich jetzt auch gegen den Vertrag von Lissabon aussprechen, nur ein wenig Kosmetik daran betreiben, und das ganze Ding doch noch durchpeitschen werden.

Damit wäre den Gegnern dieser sch...ß EU-Verfassung der Wind aus den Segeln genommen, und man (also all die Polit-Marionetten in Frankreich, Polen, Deutschland etc.) kriegen den Mist doch noch durch.

Daher gilt weiterhin: wachsam Augen und Ohren auf!

Kein Europa der Millionäre, sondern ein friedliches Europa für Millionen!
Gegen Militarisierung und wachsende Überwachung (in London darf mittlerweile auf öffentlichen Plätzen nicht mehr gefilmt werden! - von Touristen).
Für mehr Demokratie, mehr Bürgerbeteiligung und Transparenz politischer Entscheidungen.

ALLE MACHT DEM VOLKE - JETZT!