Bloggeramt

Blogverzeichnis

Mittwoch, Januar 23, 2008

Die gegenwärtige Finanzkrise

Fallende Kurse an den wichtigsten Finanzplätzen der Welt, Panik-Verkäufe ...

Dann, die US-Notenbank senkt kurzerhand den Leitzins, und die (Börsen-)Welt ist wieder in Ordnung?
DAS jedenfalls versuchen uns sog. Insider und auch unsere politische Führungsclique zu versichern.
Aber diese, rein kosmetische, Maßnahme der FED ändert schlicht nichts an der Talfahrt des Dollar. Steigende Rohstoff- und Energiepreise heizen die Situation zusätzlich an mit allen negativen Folgen (gerade für unsere Exporte) und den Arbeitsmarkt.

Die Immobilienblase und "faule" Konsumentenkredite in den USA werden die US-Währung über kurz oder lang inflationär in die Bedeutungslosigkeit stürzen (eher über kurz, wenn Sie mich fragen).
Dagegen wird der "Schwarze Freitag 1929" als ein milder Furz erscheinen.

Siehe auch: http://alles-schallundrauch.blogspot.com/
Schenken Sie keinesfalls den "Beruhigungspillen" unserer Regierung Glauben.

Keine Kommentare: