Bloggeramt

Blogverzeichnis

Donnerstag, Januar 24, 2008

Wer die (Landtags-/Bundestags-)Wahl hat ...

... hat oftmals die Qual der Wahl zwischen Pest und Cholera (CDU/CSU/SPD vs. FDP/Grüne).
Sollte man sich (als eingefleischter Demokrat) der wachsenden Zahl der Nicht-Wähler anschließen?
Die Erfahrung zeigt ja auch, daß politische Entscheidungsprozesse a) völlig untransparent und b) am Bürgerwillen vorbei laufen.

Hier ein paar (satirische) Entscheidungshilfen:




Zitat: Weil die Klugen nachgeben, regieren die Dummen die Welt

Mittwoch, Januar 23, 2008

Die gegenwärtige Finanzkrise

Fallende Kurse an den wichtigsten Finanzplätzen der Welt, Panik-Verkäufe ...

Dann, die US-Notenbank senkt kurzerhand den Leitzins, und die (Börsen-)Welt ist wieder in Ordnung?
DAS jedenfalls versuchen uns sog. Insider und auch unsere politische Führungsclique zu versichern.
Aber diese, rein kosmetische, Maßnahme der FED ändert schlicht nichts an der Talfahrt des Dollar. Steigende Rohstoff- und Energiepreise heizen die Situation zusätzlich an mit allen negativen Folgen (gerade für unsere Exporte) und den Arbeitsmarkt.

Die Immobilienblase und "faule" Konsumentenkredite in den USA werden die US-Währung über kurz oder lang inflationär in die Bedeutungslosigkeit stürzen (eher über kurz, wenn Sie mich fragen).
Dagegen wird der "Schwarze Freitag 1929" als ein milder Furz erscheinen.

Siehe auch: http://alles-schallundrauch.blogspot.com/
Schenken Sie keinesfalls den "Beruhigungspillen" unserer Regierung Glauben.

Donnerstag, Januar 10, 2008

Hä? Vorratsdatenspeicherung? Was´n das?

Guten Morgen allerseits!

Der neuste und durch die große Koalition abgesegnete Clou unseres Rolli-Mielke (Innenminister Schäuble) ist die Vorratsdatenspeicherung. Noch nix davon von gehört? Ist durchaus verzeihlich.
Dieses, so ziemlich geheim gehaltene und von den Mainstream-Medien wenig publik gemachte Gesetz besagt nichts anderes, als daß 80 Millionen deutsche Bürger und Bürgerinnen erst mal unter Generalverdacht gestellt und als potentielle Terrori"sch"ten betrachtet werden.

Soll heißen: alle Telekommunikationsdaten (Surf-Verhalten im Internet, E-Mail Verkehr, Telefongespräche (Handy/Festnetz) werden mindestens für 6 Monate von den jeweiligen Providern seit dem 1. Januar 2008 per Gesetz protokolliert und gespeichert.
Als wäre das allein noch nicht genug, werden neben den Handy-Gesprächen auch noch die geographischen Koordinaten der jewiligen Gesprächspartner aufgezeichnet!
HAMMER, oder?
Mit den Stimmen der CDU/CSU/SPD-Regierungsmischpoke (ich bin fast geneigt, in diesem speziellen Fall von einer terroristischen Vereinigung zu sprechen) wurde diese Scheiße ganz schnell und fast unbemerkt an der Öffentlichkeit vorbei durchgepeitscht.

Das muß man sich mal gaaanz langsam auf der Zunge zergehen lassen: wegen einer Handvoll (angeblichen) "Kofferbombern" und fanatisch durchgeknallten Muslime wird unsere Verfassung mit Füßen getreten und durch diese korrupten und inkompetenten Hanseln in Berlin vergewaltigt?!!
Wo bleibt da die Verhältnismäßigkeit?

WO SIND WIR EIGENTLICH, UND IST DIESES VOLK VOR LAUTER TERRORANGST HYPNOTISIERT, WIE DAS BERÜHMTE KANINCHEN VOR DER SCHLANGE?

Kann ich nicht so recht glauben.
Ok, mit DIESEM Volk ist - zwar, weiß Gott kein Staat zu machen (wg. Obrigkeitshörigkeit etc.), aber: noch habe ich persönlich die Hoffnung noch nicht so ganz aufgegeben, daß doch der/die andere aus dem politischen Tiefschlaf aufwacht und sich kritischen Gruppen/Mitbürgern/Mitbürgerinnen anschließt!

Soll unsere bürgerliche Verfassung, unser Grundgesetz, für die etliche, aufrechte und integere Männer und Frauen eingetreten sind und gekämpft/gelitten haben, unter die (Rollstuhl)Räder dieses Bonsai-Honecker und unserer so genannten "Volksvertreter" kommen?
Ich denke nicht!

Schönen Tach noch

http://thomasdietz.com/

Dienstag, Januar 08, 2008

Boot-Camps für Deutschland?

Kurz vor der hessischen Landtagswahl geht dem "Landesvater", Roland
Koch, offenbar der A.... auf Grundeis, weil er es offenbar für nötig
hält, am ganz rechten Rand auf Wählerfang zu gehen.
Kaum erheischt er Zustimmung für seine Stammtischparolen von der
einschlägigen Presse und Schulterklopfen von zwielichtigen Gruppen, da
bekommt er auch prompt Rückendeckung von Merkel.

Die ganze Debatte um Verschärfung des Jugendstrafrechts, Abschiebung
etc. ist im Grunde genommen eine Farce und Spiegelfechterei, denn schon
jetzt reichen die gesetzlichen bzw. juristischen Maßnahmen vollkommen
aus.
Es ist reiner Populismus, was hier betrieben wird.
Klar, wenn man beim Personal der Polizei, Bildung und bei
Präventionsmaßnahmen immer mehr Geld einspart, dann rächt sich das eben
irgend wann einmal durch frustrierte Jugendliche, die sich an den Rand
gedrängt fühlen.
Wohlgemerkt: das Gesetz m u s s stets auf Seiten der Opfer sein
(bzw. die potentiellen Opfer schützen), aber es kann nicht der Weisheit
letzter Schluß sein, daß aus Profilierungssucht irgendwelcher Hanseln
die Verhältnismäßigkeit der Mittel und die Rechte potentieller und
überführter Täter dabei auf der Strecke bleiben.

Montag, Januar 07, 2008

Auf ein Neues

Rückblick 2007

So einiges ist 2007 passiert. Stichworte: Vorratsdatenspeicherung, Online-Durchsuchung, Rauchverbote, Rußpartikelfilter, Spritpreis-Explosion, Kyrill etc. ...


Ausblick 2008

Auch in diesem Jahr 2008 werden uns weder unangenehme Überraschungen (Naturkatastrophen, weiter steigende Energiekosten u. s. w.), so wie die üblichen Knalltüten auf der politischen Ebene erspart bleiben.

Insofern wage ich mal eine Prognose, obwohl ich keinProphet bin:
Aller Voraussicht nach werden weiterhin unsere grundgesetzlich verbrieften Bürgerrechte durch die Schergen Schäubles eingeschränkt, nationale Kompetenzen/Befugnisse an die EU deligiert etc..
Obwohl das vielleicht nicht unbedingt vorstellbar ist, aber das Niveau der Fernsehunterhaltung wird ebenso sinken, wie die Spritpreise steigen werden.