Bloggeramt

Blogverzeichnis

Dienstag, Mai 15, 2007

Wahl-Nachlese Bremen

Erstes Fazit der einzigen Landtagswahl in diesem Jahr:

die großen "Volks"-[Verarschungs]-Parteien sind vom Wähler abgewatscht worden, und das ist auch gut so, denn der gegenseitige Kuschel- und Schmusekurs von CDUCSUSPD - diese politische Einheitspampe, die jegliches PROFIL vermissen läßt, m u ß jedem politisch denkendem Bürger zum Halse raushängen!
A propos Hals: jedes Mal, wenn sich die Damen und Herren Volksvertreter nach einer Wahl im Fernsehen präsentieren, bekomme ich sooo einen Hals, wenn sie sich a l l e die Prozentzahlen schön lügen. Wenigstens ist das Nazi-Pack (DVU und Konsorten) außen vor geblieben.
Das andere, positive Ergebnis dieser Wahl ist, daß es zukünftig eine 5. Kraft in der deutschen Parteienlandschaft geben wird.
Damit hören die positiven Nachrichten leider auch schon auf.

Bei einer Wahlbeteiligung von ca. 59 % (!) ist etwas G r u n d l e g e n d e s in unserer so genannten Demokratie oberfaul.
Immer mehr Menschen sind der Meinung, daß d i e da oben sowieso machen, was sie wollen. Im Prinzip stimmt das ja leider auch, aber immer nur jammern, picheln und über die unsoziale Politik (eher sollte man von A-SOZIALER Politik reden) zu lamentieren, nutzt niemandem.
Das Ende der großen Koalition in Bremen ist der Anfang vom Ende der großen Koalition in BERLIN!
Die Soll-Bruchstellen sind klar erkennbar: Erbschafts- und Unternehmenssteuern, Finanzierung der Kinderkrippen und dieses unsägliche Herumgeeier um den Mindestlohn.
Ich gebe diesem Verein nur noch maximal bis Ende des Jahres. Dann sind NEUWAHLEN fällig!

Keine Kommentare: