Bloggeramt

Blogverzeichnis

Dienstag, Oktober 17, 2006

Gesundheitsreform

Unser aller Ulla!

Wo wären wir ohne so ein "kompetentes" Mitglied dieser Bundesregierung?
Nun, der durchschnittliche Anteil zur Krankenversicherung wäre sicherlich deutlich unter 13 %, es gäbe keinen Mißbrauch und keine Korruption im Gesundheitswesen.
Diese struntzdumme Trulle hat so ziemlich alles versemmelt, was es zu versemmeln gab. Die hat ungefähr soviel Ahnung vom Gesundheitswesen wie eine Kuh vom Tango-Tanzen. Die hat sich von Anfang an von der Pharma- Chemie- und Ärztelobby über den Tisch ziehen lassen (bzw. wäre es mal eine Frage am Rande wert, ob da nicht eventuell Gelder geflossen sind ...).

Sie hat es nicht für nötig befunden, den schwunghaften Handel und Mißbrauch von Versichertenkarten zu unterbinden (Schaden: mehrere Milliarden € pro Jahr).
Sie hat sich nicht gegen die höchsten Medikamentenpreise Europas stark gemacht (sie hätte ja u. U. bei der Pharma-Industrie anecken können).
Es hätte in ihrem Ressort zig Möglichkeiten gegeben, im Sinne der Versicherten zu handeln, aber das hätte ja Arbeit bzw. Unannehmlichkeiten bedeutet. Aber das ist eben nix für "unser Ulla".

Diese Dame ist offensichtlich vollkommen überfordert - egal, ob es sich um ihr fachliches "Können" angeht, oder um ihre allgemeinen "Fähigkeiten" als Politikerin.

Ich denke, aufgrund der derzeitigen Gesundheitsdebatte wird diese "große" Koalition letztendlich zerbrechen. Es ist DER Sprengstoff, der diese unselige Koalition endlich zerbrechen läßt und den Weg zu Neuwahlen frei macht.

Das ist der alleinige Verdienst von Frau Schmidt. Vielen Dank dafür!

Wenigstens ist diese blöde Kuh zu irgend etwas Positivem nütze.

1 Kommentar:

PKV News Blog hat gesagt…

Und wo man dachte
"schlimmer gehts nie mehr",
kommt dann noch
ein Rösler her.
Oder? ;)